Rochestie als Trice-Nachfolger

Jedes Jahr aus neue wählen die 18 Trainer der Basketball-Bundesliga sowie ausgewählte Medienvertreter die Spieler der Saison. Und fast scheint es so, als sei der Titel „Newcomer des Jahres“ fest an einen Spieler der BG Göttingen vergeben.

Nach dem Ex-Göttinger Rocky Trice (jetzt in Ulm) im Vorjahr haben sich die Experten nun auf BG-Spielmacher Taylor Rochestie als besten neuen Spieler festgelegt. Der 24 Jahre alte Linkshänder, den die Veilchen im Sommer als Nachfolger für Kyle Bailey verpflichteten, erhielt bei der Wahl 75 Abstimmungspunkte und verwies Ulms Nationalspieler Robin Benzing (40 Punkte) auf den zweiten Rang. „Mein Dank gilt meinen Trainern und den Mitspielern. Ohne sie hätte ich die Auszeichnung nicht bekommen“, meinte Dreierspezialist Rochestie (14,93 Punkte pro Spiel), der sich im Januar beim Allstar-Day in Bonn den Titel bei den Offenen Deutschen Dreipunktemeisterschaften sicherte. Bester „Rookie“ (Neuling) ist Bambergs Nationalspieler Tibor Pleiß, bester Offensivspieler ist Julius Jenkins (Berlin), bester Defensivspieler sein Vereinskollege Immanuel McElroy. Heute will die BBL die Preisträger in den Kategorien „Wertvollster Spieler“ und Trainer des Jahres bekannt geben. (rwx) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.