Trommeln für den BG-Erfolg: Familie Dohrmann gibt mit dem Fanclub „Veilchen-Power“ den Ton an

Rock’n’Roll auf dem Basketball-Parkett

Trommeln für die BG: Die Familie Dohrmann mit Tochter Melanie, Mutter Conny, Vater Klaus und Tochter Sarah (v. li.). Foto: Jelinek

Göttingen. Sie sorgen für die Stimmung in der Lokhalle während der Spiele des Basketball-Bundesligisten BG Göttingen, die seinesgleichen in Deutschland sucht. Die Trommler des Fan-Clubs „Veilchen-Power“ haben den Rhythmus drauf, allen voran die Familie Dohrmann: Vater Klaus, Mutter Conny und die beiden Töchter Melanie und Sarah.

„Es war schon verrückt, wie es dazu gekommen ist, dass unser Leben ohne die Unterstützung dieser einzigartigen BG-Mannschaft gar nicht mehr vorstellbar ist“, sagt Klaus Dohrmann. Seine Tochter Melanie sei einmal von einer Freundin in der ersten Bundesligasaison der Veilchen vor drei Jahren mitgenommen worden. „Und während eines Spiels ist sie umgekippt und musste medizinisch versorgt werden“, schildert Dohrmann die kuriose Situation, als er angerufen wurde, zur Lokhalle fuhr, um sich um Melanie zu kümmern, nur nebenbei die Atmosphäre in der Lokhalle wahrgenommen hat, von diesem Zeitpunkt an aber vom BG-Virus angesteckt wurde.

„John Patrick lässt seine Mannschaft auf dem Parkett Rock’n’Roll spielen, und da hatte ich die Idee, diesen unglaublichen und atemberaubenden Tempobasketball durch bestimmte Trommelrhythmen zu unterstützen“, erzählt der Schlagzeuglehrer. So wurde der „Ballroom Blitz“ von den Sweet von Dohrmann „trommelmäßig“ umgesetzt und ist zur BG-Hymne geworden.

Auch Frazier hat’s versucht

Inzwischen bietet er speziell allen Trommlern Workshops an, in denen neue Rhythmen für die Heimspiele der Veilchen eingeübt werden. BG-Abwehrspezialist Chester Frazier fand diese Art der Unterstützung so gut, dass er vor einem Spiel bei den Dohrmanns einen Kurs belegt hat, um auch den „Blitz“ zu spielen. „Der Chester war unglaublich nett und witzig“, erinnert sich Dohrmann an diese Begegnung.

Nun wollen die Dohrmanns und ihre Mitstreiter aus dem Fan-Club ihre Lieblinge zum größten Vereinserfolg beim Final Four der EuroChallenge am kommenden Wochenende trommeln. (gsd)

Von Walter Gleitze

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.