Rückschlag für Göttingen im Playoff-Rennen

Sepehr

Göttingen. Die U 19-Junioren des BBT Göttingen haben ihre gute Ausgangsposition im Saisonendspurt der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) aus der Hand gegeben. Die deutliche 58:75 (25:42)-Heimpleite gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen bedeutete gleichzeitig einen empfindlichen Rückschlag im Playoff-Rennen.

Die Gastgeber offenbarten in der ersten Halbzeit viele Fehler. Nachlässig in der Defensive konnten sieg die Leverkusener nicht unter Druck setzen. Ballverluste und zahlreiche Fehlwürfe sorgten dafür, dass BBT nach zehn Minuten mit 17:26 und zur Pause bereits hoffnungslos mit 17 Zählern in Rückstand lag.

Nach dem Seitenwechsel spielten die Göttinger druckvoller und kämpften um jeden Ball. Den klaren Sieg der Gäste konnten sie aber nicht mehr gefährden. „Wir müssen die Niederlage abhaken und uns gegen Bonn die Punkte wiederholen, forderte BBT-Trainer Sepehr Tarrah. In der Tabelle ist Göttingen vom zweiten Rang hinter Hagen und Leverkusen auf den vierten Platz abgerutscht. (raw) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.