2. Basketball-Bundesliga Frauen: Veilchen Ladies Sonntag gegen Königs Wusterhausen

Sieg auch gegen zweiten Neuling?

Elegant zum Korbleger: Göttingens Neuzugang Katharina „Kitty“ Müller beim Debüt gegen Wuppertal. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Den Traum von der 1. Liga bewahrt sich die BG 74 Göttingen weiter, auch wenn der Saisonstart Höhen und Tiefen aufwies. Bundesliga-Luft schnupperten die Veilchen Ladies erneut am Mittwoch in einem Trainingsspiel gegen die SV Halle Lions. Vor dem nächsten Punktspiel am Sonntag (16 Uhr, FKG-Halle) gegen Zweitliga-Aufsteiger WSG 81 Königs Wusterhausen siegte das Team von Trainer Hermann Paar mit 82:59 gegen den Erstligisten.

Viel Aussagekraft hatte das Ergebnis nicht, beide Teams spielten nicht in Bestbesetzung. Punkte wurden bei diesem Test auch nicht gezählt, dennoch war er ein positives Signal für die nächsten Zweitligaspiele.

Bei den BG-Ladies fehlten Raven Anderson (Sprungegelenk), Kitty Müller (studienbedingt) und Centerin Vera König (Infekt). Sie sollen gegen den Neuling aber wieder dabei sein. Glück für die BGerinnen: So schlimm war die Verletzung von US-Girl Anderson beim Sieg in Bensberg nun doch wieder nicht.

Nach dem Sieg bei den Bergischen Löwinnen folgt mit der WSG nun der zweite Aufsteiger in Folge, der bislang lediglich gegen Bensberg gewann. Nur die Kanadierin Diane Schuetze, die Amerikanerin Kelsey Harris und Vanessa Höhnehaben haben bislang meist zweistellig gepunktet.

Um in der Tabelle weiter zu klettern, muss die BG siegen. Paars Job ist es derzeit, die Neuzugänge Katarina Flasarova, Müller und Rückkehrerin Monique Smalls zu integrieren und wieder eine schlagkräftige Einheit zu formen. „Wir müssen uns als Mannschaft neu finden“, sagt der Coach. „Jede Spielerin hat jetzt eine neue Rolle. Das braucht eben auch Zeit.“

Topfavorit im Blickfeld

Nach dem nächsten Auswärtsspiel in Grünberg kommt mit dem TK Hannover der große Titelfavorit nach Göttingen (8. Dezember). Am darauffolgenden Wochenende geht’s im DBBL-Pokal zu den Fireballs Bad Aibling. Das Match beim bayrischen Zweitliga-Süd-Spitzenreiter wurde für Samstag, 12. Dezember, 19.15 Uhr, angesetzt. (haz/gsd)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.