Basketball-Bundesliga Männer

Sonntag gegen Bonn: Wie meldet sich die BG Göttingen zurück?

Power unterm Korb: Wäre gut, wenn BG-Center Dennis Kramer (am Ball gegen Braunschweigs Jannik Göttsche/links und James Robinson) sie auch am Sonntag gegen Bonn zeigen würde.
+
Power unterm Korb: Wäre gut, wenn BG-Center Dennis Kramer (am Ball gegen Braunschweigs Jannik Göttsche/links und James Robinson) sie auch am Sonntag gegen Bonn zeigen würde.

Nach zwei zuletzt eher frustrierenden Auftritten gegen Frankfurt und in Berlin inklusive interner harscher Kritik versucht die BG Göttingen jetzt am Sonntag (15 Uhr, MagentaSport), sich im Heimspiel gegen die Telekom Baskets Bonn zurückzumelden. Die Frage ist dabei nur: Wie?

Göttingen – Das Selbstbewusstsein scheint nach der dummen Heimpleite im letzten Viertel gegen Frankfurt und der erwarteten Niederlage in Berlin angekratzt. Nach der Kritik von BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen und Trainer Roel Moors redete nach dem Berlin-Spiel auch noch Kapitän Akeem Vargas Klartext und prangerte – ungewöhnlich für einen Spieler – die mangelnde Einstellung einiger seiner Teamkollegen an.

„Das ist sein Job, er kann das sagen und hat nichts Falsches gesagt. Das ist kein Problem, sondern eher positiv“, findet Moors nichts Ungewöhnliches und Verbotenes an Vargas’ Worten.

Coach Moors ist derzeit wohl mehr als Psychologe gefragt, um das Team wieder auf Kurs Richtung Klassenerhalt zu bekommen. Während die Konkurrenten im Abstiegskampf wie der MBC am vergangenen Dienstag gegen Berlin oder Vechta mit dem Überraschungssieg gegen Ulm zumindest kurze Achtungszeichen setzten, schlingerten die Veilchen zuletzt durch ihre Partien. „Wir waren in Berlin mental nicht stark genug“, sagt Moors.

Die Bonner kommen mit der Empfehlung eines sehr couragierten Spiels bei Bayern München, bei dem sie zwischenzeitlich beim 52:34 mit 18 Punkten(!) kurz nach der Halbzeit in Führung lagen. Letztes Endes musste das Team von Trainer Will Voigt, der Igor Jovovic ablöste, aber doch der Power und der Dynamik der Bayern Tribut zollen und verlor ohne Chris Babb (Schulter ausgekugelt) noch mit 69:78. Dennoch dürfte die Mannschaft um Strahinja Micovic (in München mit 21 Punkten Bonner Topscorer) mit einer dicken Portion Selbstvertrauen in der S-Arena antreten.

Im Hinspiel kamen die Veilchen mit 87:102 unter die Räder, zeigten ein defensiv schwaches Match im Telekom Dome. Momentan sind die BG und Bonn in den sechs wichtigsten statistischen Werten (Punkte, Field Goals, Dreier-Quote, Freiwurf-Quote, Rebounds, Assists) auf Augenhöhe. Ein wichtiger Unterschied aber: Die BG kassiert im Schnitt über 91 Punkte, Bonn (fünf Siege in den vergangenen acht Spielen) nur 84. Bonns erfolgreichster Werfer ist Chris Babb mit 16,2 Punkten im Schnitt, mit denen er BBL-Sechster ist, gefolgt auf Rang acht von BG-Center Tai Odiase (15,6). Neben dem Serben Micovic (13,3) liegt mit dem derzeit verletzten Litauer Deividas Gailius (10,7) nur noch ein Spieler im zweistelligen Trefferbereich. Dahinter folgt aber ein breites „Mittelfeld“.

„Bonn hat die wenigsten Assists der Liga (nur 15,6; d. Red.) und spielt mit vielen Freiheiten, deshalb hängt viel von ihrem individuellen Talent ab“, sagt Moors, dessen Team Donnerstag nicht mit allen Spielern trainieren konnte: „Wir haben noch einige Probleme“, so der BG-Trainer. Genaueres wisse man erst nach den Trainingseinheiten am Freitag und Samstag.  (haz/gsd-nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.