Basketball DBBL-Pokal: BG-Ladies 96:44 in Weiterstadt / Jetzt gegen Marburg

Spaziergang ins Viertelfinale

Weiterstadt. Nach einigen Enttäuschungen in der Basketball-Bundesliga hielten sich die Frauen der BG 74 Göttingen jetzt im DBBL-Pokal schadlos. Bei der SG Weiterstadt (Dritter der 2. Liga Süd) gewann das Team von Trainer Giannis Koukos am Sonntagnachmittag ungefährdet mit 96:44 (44:22) und zog damit ins Viertelfinale ein. Dort treffen die Veilchen Ladies am 7. Januar 2018 auf Erstliga-Konkurrent BC Marburg.

Schon in der ersten Halbzeit offenbarte sich in Weiterstadt (bei Darmstadt) ein Klassenunterschied. „Da war es schwer, die Konzentration hochzuhalten“, meinte Ladies-Geschäftsführer Richard Crowder bei der 44:22-Führung zur Pause.

In der zweiten Hälfte punkteten die Göttingerinnen noch intensiver. „Das hat mal wieder Spaß gemacht“, meinte Crowder. Das Wichtigste war, die Neuzugänge Katarina Flasarova (neun Punkte) und die Holländerin Francis Donders (14/davon vier Dreier) weiter zu integrieren. Crowder: „Bis auf eine Schwächephase im zweiten Viertel hatten wir keine Probleme. Alle Spielerinnen haben viel Einsatzzeit bekommen. Es war eben ein Pflichtsieg.“

BG 74: Pierce 14, Donders 14, Flasarova 9, Crowder 6, Karambatsa 4, Smith 8, Pilz 5, Janning 10, Warner 14, Dobroniak 8, Lücken 4. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.