ASC 46 steigt bei der BG ein

Göttingen. Basketball-Bundesligist BG Göttingen hat einen neuen Gesellschafter in der „starting five GmbH“ (s5). Der ASC 46 Göttingen ist neben Geschäftsführer Marc Franz, Ex-Nationalspieler Ulli Frank, Robert Stahr und Hans-Jürgen Schmidt (als Vertreter des BG 74 e.V.) gleichberechtigter Gesellschafter. Damit gibt es auch zahlenmäßig wieder eine „starting five“.

Zudem erarbeiteten die BG 74 Göttingen, der ASC 46 Göttingen und die „s5“ ein neues gemeinsames Jugendkonzept. Es nimmt sich der Ausbildung und Förderung von Nachwuchstalenten an. Ausgebildet werden sollen Talente für die beiden Jugend-Bundesligen JBBL (U 16) und NBBL (U 19). Weitestgehend aufgegeben wird damit die Konkurrenzsituation zwischen beiden Klubs. „Ein Meilenstein“, freut sich BG-Chef Marc Franz. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.