Dritter Spieler für die Saison 2018/19

Stephan Haukohl verlängert bei der BG Göttingen

+
Bleibt bei der BG Göttingen: Stephan Haukohl (r.).

Göttingen. Die BG Göttingen hat die erste Personalentscheidung für die kommende Saison in der Basketball-Bundesliga getroffen. Die Südniedersachsen und Stephan Haukohl einigten sich am Dienstag auf eine Vertragsverlängerung um eine Spielzeit bis zum Sommer 2019.

Haukohl ist nach Joanic Grüttner Bacoul und Leon Williams der dritte Spieler, mit dem die BG Göttingen weiter plant. „Die Weiterverpflichtung von Haukohl ist unser erster kleiner Schritt zu mehr Kontinuität. Stephan hat uns in der vergangenen Saison Konstanz von der Bank gebracht“, kommentiert Göttingens Trainer Johan Roijakkers die Personalie.

Der 24 Jahre alte Forward wechselte im Sommer 2017 zur BG. Für den Tabellenvierzehnten der abgelaufenen Serie kam Haukohl auf 33 Einsätze mit durchschnittlich rund 17 Minuten Spielzeit. Pro Spiel erzielte Haukohl im Schnitt 5,2 Punkte und holte 3,9 Rebounds.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.