2. Basketball-Bundesliga Frauen: Finale für BG 74 aber bei Angstgegner Hannover

Titel mit Sieg beim TKH?

Geballte Energie: Göttingens Spielmacherin Monique Smalls (links) zieht gegen die Neusserin Franziska Worthmann unwiderstehlich zum gegnerischen Korb. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Das vorletzte Punktspiel der Hauptrunde der 2. Basketball-Bundesliga zwischen den Veilchen Ladies und der TG Neuss war schon einmal ein Appetitanreger mit Blick auf die am 28./29. März beginnenden Playoffs. Diese Partie war knapper als das Ergebnis von 93:83 für das Team von Trainer Ondrej Sykora vermuten lässt.

Welche Erwartungen und Emotionen da noch hochkommen werden, demonstrierte Neuss’ Trainerin Janina Pils, die mit ihrem Team auf den fünften Platz zurückgefallen ist und nun auf Schützenhilfe angewiesen ist, um Opladen noch vom vierten Tabellenplatz zu verdrängen.

Diese Sorgen haben die Göttingerinnen schon lange nicht mehr. Mit einem Sieg am kommenden Samstag gegen den TK Hannover, gegen den die Veilchen Ladies allerdings ihre einzige Heimniederlage kassierten, lässt sie die Tabellenspitze erklimmen, an der derzeit die GiroLive Panthers Osnabrück stehen. Die haben die Hauptrunde inzwischen abgeschlossen und somit zwei Punkte mehr auf dem Konto, den direkten Vergleich aber gegen die BGerinnen verloren. Dann wird es als Spitzenreiter in den Playoffs gegen den voraussichtlichen Tabellenvierten BBZ Opladen gehen.

An Defensive arbeiten

Wie wichtig Sykora und dem Göttinger Team war, gegen Neuss zu gewinnen, wird dadurch dokumentiert, dass die beiden US-Amerikanerinnen der Veilchen, Monique Smalls und Nicole Jones, 40 Minuten durchspielten. Dabei gelang Spielmacherin Monique Smalls ein persönlicher Saisonrekord mit 37 Punkten. Überhaupt führt die wohl derzeit beste Spielerin in dieser Liga auch die Punkteliste an. Im Schnitt erzielt sie 20,8 Punkte pro Spiel, macht bei bisher 21 Partien 437 Punkte. Ihr folgt die Hannoveranerin Stefanie Grigoleit mit insgesamt 384 Punkten. Nächsten Samstag kommt es zum direkten Duell.

Zwei weitere Statistiken ragten im Spiel gegen die TG Neuss heraus. BG 74-Centerin Jones gelang ein Double-Double (14 Punkte/10 Rebounds) ebenso wie Birte Bencker (13 Punkte/10 Rebounds). Dabei hatte Bencker zudem noch eine Trefferquote von 100 Prozent (5 von 5).

Ungewöhnlich die Höhe der Punkte für die Veilchen Ladies. 93 Punkte werden in dieser Liga selten erzielt. So war denn Sykora auch mit der Offensivleistung seiner Spielerinnen überaus zufrieden, fand aber ein Haar in der Suppe mit den 83 Punkten für den Gegner aus Neuss. Da gilt es für Sykora mit seiner Lebensgefährtin Zuzana Polonyiova, die mit ihm ein Trainergespann bildet, anzusetzen in den Trainingseinheiten mit Blick auf die Playoffs.

Erstaunlich aber auch die Tatsache, dass die BG 74 die Reboundstatistik deutlich für sich entschieden hatte (46 zu 35), obwohl Neuss deutliche Längenvorteile besaß. Trotz ihrer Größe von nur 1,68 m schnappte sich Smalls immer neun Rebounds. (gsd)

Die Playoff-Termine

Halbfinale: 1. Heimspiel: 28./29. März (BG-Heimspiel wahrscheinlich samstags)

1. Auswärtsspiel: Wahrscheinlich Ostersamstag (4.4.)

Falls nötig: 2. Heimspiel 11./12. April

Finale: 1. Spiel: 18./19. April

2. Spiel: 25./26. April (falls BG-Heimspiel, dann samstags)

Falls nötig: 3. Spiel 2./3. Mai.

Von Walter Gleitze

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.