Trainerwahl des Jahres: BG-Coach Roijakkers Zweiter

Göttingen. Die Experten haben entschieden: Bei der Wahl zum „Most Valuable Player“ der Hauptrunden-Saison in der Basketball-Bundesliga hat Khalid El-Amin den dritten Rang belegt.

Der Point Guard der BG Göttingen (29 Punkte) musste sich bei der Abstimmung zum wertvollsten Spieler nur dem Gewinner Jamel McLean (113 Punkte) von Tabellenführer ALBA Berlin und Brad Wanamaker (Brose Baskets Bamberg/110 Punkte), der nur drei Punkte weniger sammelte als McLean, geschlagen geben.

Das Expertengremium, dem alle Bundesliga-Trainer, sämtliche Kapitäne und ausgewählte Medienvertreter angehören, legte sich bei der Wahl zum Trainer des Jahres auf Sasa Obradovic (88 Punkte) von ALBA Berlin fest. Einen Riesenerfolg feierte aber auch Göttingens Johan Roijakkers, der mit seinem Aufsteiger-Team vor den verbleibenden drei Partien als Tabellenneunter noch Chancen auf das Erreichen der Playoff-Runde hat. Der Niederländer verpasste mit 83 Punkten den Titel „Coach of the Year“ nur um Haaresbreite.

Neben „Zauberzwerg“ Khalid El-Amin wurde mit Power Forward Raymar Morgan ein weiterer Spieler der BG Göttingen in das „All-Second-Team“, die Ersatzmannschaft für das Allstar-Team, gewählt. (raw) ´

Rubriklistenbild: © Bongarts/Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.