Basketball-Bundesliga: Beim MBC muss Sieg her

Tübingen hilft: BG kurz vor Playoffs

Göttingen. Danke, Berlin! Danke, Tübingen! Den Siegen dieser beiden BBL-Teams haben es die Bundesliga-Basketballer der BG Göttingen zu verdanken, dass die Play-offs jetzt aus eigener Kraft noch zu packen sind. Dazu ist „nur“ noch ein Sieg am kommenden Ostersamstag im letzten Saisonspiel bei Abstiegskandidat MBC in Weißenfels nötig.

Nach dem tollen Sieg am vergangenen Mittwoch im vorgezogenen Spiel gegen Berlin war die BG gestern und am Freitag am dritt- und vorletzten Spieltag der BBL nur Zuschauer. Und musste im Live-Ticker mitansehen, wie sich die Konkurrenz schlägt.

Gestern war die Partie Tübingen gegen Bremerhaven entscheidend. Nach der Eisbären-Heimniederlage am vergangenen Freitag gegen Alba Berlin, das sich für die Pleite bei der BG revanchierte, musste Bremerhaven in Tübingen gewinnen. Klappte aber nicht: Die Tigers, für die der Ex-BGer Chris Oliver 30 Punkte warf, siegten 80:71. Gewinnt die BG beim MBC, ist Bremerhaven raus aus den Play-offs.

Auch Ulm, das gestern schon früher spielte, hätte der BG helfen können. Doch Oldenburg gewann 91:86. Die EWE Baskets sind das einzige Team im Play-off-Kampf, gegen das die BG den direkten Vergleich gewann.

Bei der BG sind jetzt am letzten Spieltag am Ostersamstag eiserne Nerven gefragt. Der Fanklub Veilchen-Power fährt mit mindestens zwei Bussen nach Weißenfels. Anmeldung bis Mittwoch bei: fahrten@veilchen-power.de

Abfahrt, Ostersamtag, 16 Uhr, Schützenplatz Göttingen, Fahrt und Ticket: 26 Euro, ermäßigt 17.

Eurocup-Final-Four

Halbfinals in Treviso: Kazan (RUS) - Zagreb (CRO) 87:66, Treviso (ITA) - Sevilla (ESP) 63:75. Spiel um Platz drei: Treviso - Zagreb 57:59. Finale bei Redaktionsschluss noch nicht beendet. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.