Basketball-Bundesliga

Überraschende Rückkehr: Stockton macht  BG Göttingen happy

+
Mit Mum und Dad: Michael Stockton in der vergangenen Saison beim Spiel gegen Würzburg mit NBA-Legende und Vater John und Mutter Nada – eine glückliche Familie.  

Göttingen. Dass ER wieder zurückkommt? Damit hatten wohl die wenigsten unter den vielen Anhängern der BG Göttingen gerechnet.

Und auch Trainer Johan Roijakkers nicht. „Mike ist zu teuer geworden nach der letzten guten Saison“, sagte der Niederländer noch vor zwei Wochen in einem Gespräch mit der HNA. Doch jetzt die Wende! Dank der Unterstützung von Sponsoren und Partnern hat der Basketball-Bundesligist doch Mittel und Wege gefunden, dass „Floor General“ Michael Stockton (29) in seine zweite Saison in Göttingen geht. Stockton ist der 14. Spieler im Team 2018/19, das damit auch komplett ist. „Vorerst“ heißt dazu es in der BG-Mitteilung.

„Mein Dank geht an alle Sponsoren und Partner, die es möglich gemacht haben, dass wir so viele Spieler halten konnten“, sagt BG-Headcoach Johan Roijakkers. „Das erlebe ich das erste Mal, und es ist ein großer Schritt, um eine noch stabilere Organisation aufzubauen.“ Roijakkers spielt damit darauf an, dass sieben Spieler aus der vergangenen Saison geblieben sind – so viel wie noch nie! Dazu kommen sieben Neue.

Duell gegen jüngeren Bruder

Stocktons Verlängerung bei der BG führt (nebenbei) zu einem pikanten Duell: Sein jüngerer Bruder David (27) hat gerade in Bayreuth unterschrieben, das Familien-Duell gibt es am 24. November. Vater John (56), die NBA-Legende von den Utah Jazz (bester Vorlagengeber aller Zeiten), dürfte sicher wieder dabei sein.

In der vergangenen Saison absolvierte Michael Stockton, dessen Verpflichtung sicher den „Königstransfer“ darstellt, alle 34 Spiele, stand mit rund 30 Minuten am längsten aller BGer auf dem Parkett, markierte pro Spiel 14,4 Zähler lieferte knapp sechs Assists. Viel wichtiger aber noch: Stockton war der absolute Kopf des Teams, der Dirigent, der „Master Mind“ – eben der kleine General (1,85 m) auf dem Feld mit großer Wirkung.

Geblieben sind: Darius Carter, Dennis Kramer, Dominic Lockhart, Lenny Larysz, Stephan Haukohl, Joanic Grüttner.

Neu sind: Tre Coggins, Derek Willis, Henning Ballhausen, Mihajlo Andric, Penny Williams. Mathis Mönninghoff (zurück aus Tübingen), Jacob Albrecht. 

Termine 

Die BBL hat die ersten sieben Spieltage genau terminiert: 

So., 30.9, 18.00: BG - Bonn. 

Mi., 3.10., 18.00: MBC - BG. 

So., 14.10., 15.00: BG - Würzburg 

So., 21.10., 15 Uhr: Frankfurt - BG 

So., 28.10., 15 Uhr: BG - Crailsheim 

Sa., 3.11., 18 Uhr: Berlin - BG 

Sa., 10.11., 18 Uhr: BG - Jena

(haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.