Basketball-Bundesliga: Göttinger verspielen Sieg beim 63:77 in Bremerhaven

BG unterliegt Eisbären

In Aktion: Göttingens Max Weber (am Ball) gegen Bremerhavens Jason Cain und Anthony Smith (rechts). Foto: Jelinek

Bremerhaven. Und wieder setzte es eine Niederlage bei den Eisbären in Bremerhaven vor 2210 Zuschauern für die BG Göttingen. Dabei wurde der mögliche Sieg der Gäste im dritten Viertel verspielt, so dass am Ende eine 63:77 (32:36)-Niederlage für die Veilchen stand.

Die Gäste mussten mit einem Handicap in diese Partie gehen. Damian Saunders, der sich im Training eine Gehirnerschütterung zugezogen hatte, war zuhause geblieben.

Es begann recht vielversprechend für die Veilchen. Die ersten Punkte des Spiels erzielte Kwadzo Ahelegbe für die BG. In der Folgezeit konnte sich kein Team auf mehr als fünf Punkte absetzen. Das erste Viertel ging mit 15:12 an die Göttinger, die auch im zweiten Viertel die ersten Punkte durch Paris Horne markierten. Es blieb auch weiterhin sehr eng, meist behaupteten die BGer eine dünne Führung, ehe Bremerhaven noch kurz vor der Halbzeitpause das Blatt wenn auch knapp zu ihren Gunsten wenden konnte. Ärgerlich aber, dass, als nur noch der Hauch von 0,9 Sekunden in den ersten 20 Minuten zu spielen war, die Bremerhavener einen Einwurf erhielten, der über das ganze Feld geworfen wurde, und Jamison Brewer noch ein Korb zur 36:32-Pausenführung für die Eisbären gelang.

Bis zur 25. Minute hielten die BGer noch dagegen, ehe viele Ballverluste und schlechte Würfe dazu führten, dass die keinesfalls überragenden Gastgeber Punkt um Punkt davonzogen. Hinzu kam, dass die Mannschaft von Trainer Stefan Mienack ihren ersten Dreier durch Paris Horne nach 33 Minuten erzielte, zuvor aber zehn danebengesetzt hatte und sich auch die Foulquote erhöhte. So kassierte Center Raymond Sykes bereits nach 24 Minuten sein viertes und nach 34 Minuten sein fünftes Foul.

BG: Grimaldi 3, Bailey 5, Ahelegbe 10, Dale 6, Horne 13, Noch, Weber 8, Sykes 12, Mafra 6. (gsd)

Von Walter Gleitze

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.