2. Basketball-Bundesliga Frauen: 69:55-Sieg beim Tabellenvierten Neuss Tigers

Veilchen Ladies wahren Chance

Inesa

Neuss. Die BG 74 Veilchen Ladies haben auf dem Weg zum „Endspiel“ um den ersten Platz in der Punktrunde der zweiten Basketball-Bundesliga am letzten Spieltag einen weiteren wichtigen Schritt getan. Beim Playoff-Anwärter Neuss Tigers gewann das Team von Trainer Giannis Koukos mit 69:55 (33:26) und benötigt nur noch einen Sieg am kommenden Wochenende beim Aufsteiger Osnabrücker TB.

Denn während mit Eintracht Braunschweig und dem Barmer TV die Absteiger bereits feststehen, käme es am letzten Spieltag zum „Showdown“ zwischen den Göttingerinnen und dem derzeitigen Spitzenreiter Wolfpack Wolfenbüttel. Der Sieger dieser Partie – die Veilchen Ladies benötigen einen Erfolg mit mindestens zwei Punkten Unterschied – hat dann in den Playoffs den Heimvorteil bei einem eventuell dritten Spiel.

In Neuss wartete für die Gäste allerdings eine schwierige Aufgabe. Das erste Viertel verlief ausgeglichen, kein Team konnte sich entscheidend absetzen. In den zweiten zehn Minuten aber lief beim Tabellenzweiten so gut wie kaum einmal etwas Konstruktives zusammen. In diesem Viertel warf die BG 74 in den ersten acht Minuten gerade mal drei Punkte, am Ende ging dieses Viertel mit 14:8 an die Neusserinnen, die mit einer 33:26-Führung in die Pause gingen.

In der zweiten Halbzeit brannten dann aber die Veilchen Ladies ein Feuerwerk ab, legten einen sensationellen 18:0-Lauf hin und drehten diese Partie innerhalb von fünf Minuten in eine zwischenzeitliche 44:33-Führung. Die Tigers hatten dem Offensivwirbel der Gäste nichts mehr entgegenzusetzen.

Viertel-Ergebnisse: 19:18, 14:8 - 9:28, 13:15).

BG 74: Pierce 5, Crowder 6, Hirmke, Wiehl, Schlüter, Visgaudaite 20/3 Dreier, Dobroniak, Lücken 4, Kentzler, Warner 14 (16 Rebounds). (wg/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.