2. Basketball-Bundesliga: 75:71 der Göttingerinnen nach Verlängerung bei Eintracht Braunschweig

Veilchen Ladies zittern sich zum Sieg

Braunschweig. Die Veilchen Ladies machten es wieder einmal wie schon zum Saisonauftakt überaus spannend. Am dritten Spieltag der zweiten Basketball-Bundesliga gewannen sie bei Eintracht Braunschweig mit 75:71 (69:69/34:39).

Die Gäste begannen zwar mit einem 5:3, lagen aber nach dem ersten Viertel mit 14:22 hinten. Im zweiten Viertel hielten die Göttingerinnen nun etwas mehr dagegen, kamen beim 32:33 bis auf einen Punkt heran, gingen aber mit einem 34:39 in die Halbzeitpause, weil Unkonzentriertheiten in der Schlussphase der ersten 20 Minuten dazu führten, dass Braunschweig noch einmal etwas davonziehen konnte.

Auch nach dem Wechsel blieb diese Partie ungemein spannend. Im dritten Viertel schien sich eine Vorentscheidung anzubahnen, nachdem die Gastgeberinnen ein 44:35 vorlegten. Doch das Team von Trainer Hermann Paar gab sich noch längst nicht geschlagen, legte einen 12:0-Lauf hin und führte plötzlich mit 47:44. Mit 49:49 ging es in die letzten zehn Minuten, die weiter an Spannung nicht zu überbieten waren und am Ende ein 62:62 brachten - Verlängerung, wie schon zum Saisonauftakt in Barmen, als die BG 74 nach zweimaliger Verlängerung verlor. Doch dieses Mal hatten die Veilchen Ladies den längeren Atem und gewannen mit 75:71.

BG 74: Crowder 12/1, Thüring 6/1, Pilz, Hirmke 6/2, Dobroniak, König 8, Bencker 2, Miller 21/3, Anderson 20, Zimmermann, Lücken. (wg/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.