2. Basketball-Bundesliga Frauen: BG 74 in Hannover

Vorrundenabschluss völlig bedeutungslos

Göttingen. Der Spielplan wollte es so. Und als er vor der Saison gestaltet wurde, konnte niemand ahnen, dass es am letzten Spieltag der normalen Punktrunde in der zweiten Basketball-Bundesliga der Frauen zu einer Paarung kommt, die es eine Woche später auch im Playoff-Halbfinale gibt, nämlich zwischen den BG 74 Veilchen Ladies und dem ungeschlagenen Spitzenreiter TK Hannover.

Am Sonntag um 16.30 Uhr müssen die Göttingerinnen in Hannover ran. Zwar können die BGerinnen noch mit Wolfpack Wolfenbüttel bei einem Sieg beim Tabellenersten punktemäßig gleichziehen, das Wolfpack aber nicht mehr vom dritten Platz stoßen, da die Wolfenbüttelerinnen den direkten Vergleich gegen die Veilchen Ladies gewonnen haben. Aber mit einem Erfolg beim souveränen Turnklubb ist nun wahrlich nicht zu rechnen für das Team von Trainer Hermann Paar. So sieht denn auch Paar diese Partie in der niedersächsischen Landeshaupt eher „als Testspiel an. Für beide Teams gilt es eben in den Playoffs“.

Der TK Hannover hat sich schon vor der Saison den Aufstieg in die Beletage auf die Fahne geschrieben und verfügt jetzt schon über einen Bundesliga-Kader unter anderem mit fünf Spielerinnen, die bereits früher in der Bundesliga gespielt haben.

Das Rückspiel der Veilchen Ladies im Playoff-Halbfinale gegen den TK ist für Ostersamstag, den 26. März, um 19 Uhr in der FKG-Halle terminiert. Für dieses Spiel können unter tickets@bg74veilchenladies.de Karten reserviert werden. Vorverkauf im Clubraum im FKG am 18. März zwischen 18 und 20 Uhr. (wg/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.