Basketball-Bundesliga: Kehrt Jacobson zurück?

BG will Jason Boone unbedingt halten

Jason

Göttingen. Noch hat Basketball-Bundesligist BG Göttingen keinen Vertragsabschluss getätigt, doch sind die Veilchen derzeit sehr bemüht, Jason Boone unbedingt zu halten.

Der Center, der eine starke Saison hingelegt hat, hat ein erhöhtes Angebot von der „starting five GmbH“, dem Trägerverein des Erstligisten, erhalten, ist aber auch bei den beiden Finalisten um die deutsche Basketball-Meisterschaft, Brose Baskets Bamberg und Alba Berlin im Gespräch. Die wollen sich aber erst nach dem fünften und entscheidenden Spiel heute Abend endgültig entscheiden, Boone ein Angebot zu unterbreiten.

Hintergrund der intensiven Bemühungen des neuen Cheftrainers Stefan Mienack und seines Co-Trainers Michael Meeks, Boone in Südniedersachsen zu halten, ist die Tatsache, auch seinen Freund John Little eine weitere Saison in Göttingen zu halten. Wiederum soll Littles Freund Ben Jacobson, der vor einem Jahr von der BG ins griechische Esperos gewechselt war, zurückgeholt werden.  (wg/gsd) Foto: zje-nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.