Wolf erzielt ersten Korb in der Sparkassen-Arena

Ehre, wem Ehre gebührt! Ex-Basketball-Nationalspieler Horst Wolf (Bildmitte) blieb es vorbehalten, den ersten Korb in der neuen Sparkassen-Arena auf dem Göttinger Schützenplatz zu erzielen.

Bei einem Besichtigungstermin demonstrierte er alte Basketball-Schule, doch auch ein ehemaliger Profi ist nicht frei von Fehlwürfen: Nur einer seiner vier Versuche in der 3447 (und nicht wie irrtümlich berichtet knapp 4000) Zuschauer fassenden „S-Arena“ war erfolgreich. Dem Basketball ist Wolf treu geblieben. Seine Söhne sind eifrig dabei, er selbst ist Vorsitzender des Jugend-Fördervereins und Marketing-Verantwortlicher der BG 74. Am vergangenen Freitag inspizierten übrigens noch einmal 800 Fans das neue BG-Domizil. Ein Votum für den Basketball-Standort Göttingen. (haz/gsd) Foto: Jelinek

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.