Zehenverletzung: Vier Wochen Pause für BG-Center Kamp

HarperKamp

Göttingen. Seit gestern ist es Gewissheit: Auf Harper Kamp wird Basketball-Bundesligist BG Göttingen wohl die kommenden vier Wochen verzichten müssen.

Bei einer am Montag durchgeführten Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT-Untersuchung) wurde ein Muskelbündelriss am langen Zehenstrecker im linken Fuß festgestellt. Damit muss Trainer Johan Roijakkers auf einen wichtigen „Big Man“ in seinem Team verzichten.

Schon am Sonntagabend war der 2,03 m große Center beim Sieg in Hagen nur Zuschauer. Beim Freitags-Training war der Mann aus Mesa (US-Bundesstaat Arizona) auf dem Fuß eines Mitspielers gelandet und umgeknickt. „Das war ganz unglücklich“, meinte Kamp gegenüber der HNA.

Somit dürfte Kamp wohl die Partien gegen Ulm, Bamberg, in Frankfurt, gegen Oldenburg und auch das vierte Heimspiel in 14 Tagen gegen Bayreuth verpassen. Am 10./11. Januar ist spielfrei (All-Star-Tag in Ulm), vielleicht ist dann am 18. Januar wieder ein Einsatz beim Spiel in Bamberg möglich. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.