"Repeat or Revenge"

Klitschko gegen Fury: Austragungsort bestätigt

+
Der Rückkampf zwischen Wladimir Klitschko und Tyson Fury wird am 9. Juli stattfinden.

Köln - Das Management von Wladimir Klitschko hat Manchester als Austragungsort für den Rückkampf gegen den britischen Box-Weltmeister Tyson Fury bestätigt.

Der Schwergewichts-Fight unter dem Motto „Repeat or Revenge“ um die WM-Gürtel der Verbände WBO, WBA und IBF wird am 9. Juli in Furys Heimatstadt Manchester ausgetragen.

„Ich freue mich auf den Hexenkessel und will mir unbedingt die WM-Gürtel zurückholen“, hatte der Ukrainer Klitschko (40) bereits in der vergangenen Woche im Gespräch mit der Sport Bild gesagt: „Wenn die Halle gegen mich ist, motiviert mich das umso mehr.“

Klitschko hatte das erste Duell mit Fury (27) am 28. November 2015 in Düsseldorf überraschend einstimmig nach Punkten verloren. Zum Wiedersehen kommt es in der Manchester Arena, die 21.000 Zuschauer fasst.

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.