WM in London

Dart-Legende Phil Taylor mit souveränem Auftaktsieg

+
Phil Taylor hielt sich im Auftaktmatch der Dart-WM schadlos.

London - Rekord-Weltmeister Phil Taylor hat den ersten Schritt auf dem Weg zu seinem 15. Titel bei der PDC Darts-Weltmeisterschaft gemacht.

Der 56 Jahre alte Engländer gewann seine Erstrundenpartie am Sonntagabend gegen Landsmann David Platt souverän mit 3:0 und steht damit in der zweiten Hauptrunde. Dort wartet auf „The Power“ ein besonderes Aufeinandertreffen: Er spielt gegen Kevin Painter (England), den er nicht nur bei der WM im Vorjahr, sondern auch 2005, 2006 und 2009 aus dem Turnier warf. 2004 trafen die beiden sogar im WM-Finale aufeinander, Taylor siegte mit 7:6.

Weil er dieses Jahr nur an Platz vier der Rangliste gesetzt ist, droht Taylor bei der WM bereits im Halbfinale ein Aufeinandertreffen mit dem niederländischen Topfavoriten Michael van Gerwen. Die deutschen Akteure greifen erst in der kommenden Woche ins Geschehen ein. Dragutin Horvat (Kassel) steigt am Dienstag ein, der beste deutsche Profi Max Hopp aus Idstein bestreitet seine erste Partie am Donnerstagabend.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.