Freezers mit Matchball

Play-offs: Adler im Halbfinale

+
Die Adler Mannheim treffen im Play-off-Halbfinale auf Red-Bull-Bezwinger Grizzly Adams.

Hamburg - Der Hauptrundensieger Adler Mannheim hat mit Mühe das Play-off-Halbfinale erreicht. Im fünften Spiel setzte sich der DEL-Primus erst in der Verlängerung gegen Nürnberg durch.

Hauptrundensieger Adler Mannheim hat das Play-off-Halbfinale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erreicht. Der Titelfavorit setzte sich im fünften Viertelfinalspiel 4:3 (0:2, 3:1, 0:0, 1:0) nach Verlängerung gegen die Nürnberg Ice Tigers durch und entschied die best-of-seven-Serie mit 4:1 für sich. Die Adler treffen nun auf die Grizzly Adams Wolfsburg.

Den Hamburg Freezers fehlt nur noch ein Sieg zum Weiterkommen. Im fünften Spiel gegen die Düsseldorfer EG feierten die Norddeutschen einen 4:2 (1:0, 0:1, 3:1)-Erfolg und führen mit 3:2. Am Sonntag (14.30 Uhr) können die Freezers bei der DEG alles klar machen.

8814 Fans sahen am Freitag in Hamburg das nächste spannende Spiel der engen Serie. Beim Stand von 1:1 brachte Morten Madsen die Freezers mit zwei Treffern (48./53.) auf die Siegerstraße. Michael Davies verkürzte für die DEG zum 2:3 (55.), Adam Mitchell machte mit einem Schuss ins leere Tor für Hamburg alles klar (60.).

In Mannheim gerieten die Adler vor 13.074 Zuschauern durch einen Doppelschlag von Yasin Ehliz (15.) und Leonhardt Pföderl (16.) mit 0:2 in Rückstand. Kai Hospelt (26.) und Frank Mauer (29.) sorgten im Mitteldrittel für den Ausgleich, doch Marcus Weber (31.) brachte Nürnberg schnell wieder nach vorn. Christoph Ullmann (36.) traf zum 3:3, in der Overtime schoss Mauer die Adler nach 6:39 Minuten ins Halbfinale.

Der nächste Gegner Wolfsburg hatte den Hauptrundenzweiten Red Bull München ausgeschaltet (4:0).

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.