Handball-WM

Deutscher Gruppengegner Chile gewinnt Auftaktmatch 

+
Das Team aus Chile jubelt nach dem Sieg über Weißrussland.

Rouen - Der deutsche Gruppengegner Chile hat sein Auftaktmatch gewonnen. Die Chilenen besiegten Weißrussland mit 32:28. Vize-Weltmeister Katar verliert. 

Deutschlands Gruppengegner Chile ist erfolgreich in die Handball-WM in Frankreich gestartet. Die Chilenen, die am Sonntag (14.45 Uhr) in Rouen zweiter Gegner der DHB-Auswahl bei dem Turnier sind, besiegten Weißrussland am Freitag mit 32:28 (14:14). Bester Torschütze der Chilenen, die im selben Hotel wie die Deutschen wohnen, war Rodrigo Salinas mit acht Treffern.

Vize-Weltmeister Katar erwischte dagegen einen enttäuschenden Start in die WM. Das Team des spanischen Top-Coaches Valero Rivera López unterlag Ägypten in Paris nach schwacher Leistung mit 20:22 (8:11). Der gebürtige Kubaner Rafael Capote war mit fünf Treffern bester Werfer Katars.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.