Im gegenseitigen Einvernehmen

Tennis Bund trennt sich von Davis-Cup-Teamchef Arriens

+
Teamchef Carsten Arriens beim Training des deutschen Davis-Cup-Teams in der Fraport-Arena in Frankfurt am Main.

Frankfurt/Main - Der Deutsche Tennis Bund hat sich von seinem Davis-Cup-Teamchef Carsten Arriens getrennt. "Wir sind überein gekommen, die Zusammenarbeit im gegenseitigen Einvernehmen zu beenden."

Das sagte DTB-Präsident Ulrich Klaus am Montagabend der Deutschen Presse-Agentur. Damit bestätigte er einen Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ (Dienstag). Über einen Nachfolger will sich das Präsidium in den kommenden Wochen Gedanken machen. Die Trennung von Arriens hatte sich in den vergangenen Tagen angedeutet, nachdem der Bundestrainer bei den Australian Open ein Gespräch mit dem suspendierten Philipp Kohlschreiber hatte platzen lassen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.