Siege für Dortmund und Augsburg, Schalke mit Remis

Die Dortmunder haben den Sprung ins 1/16-Finale der Europa League geschafft. Foto: Guido Kirchner
1 von 6
Die Dortmunder haben den Sprung ins 1/16-Finale der Europa League geschafft. Foto: Guido Kirchner
Marco Reus: Erst Torschütze, dann verletzt raus. Foto: Bernd Thissen
2 von 6
Marco Reus: Erst Torschütze, dann verletzt raus. Foto: Bernd Thissen
Augsburgs Raul Bobadilla erzielte gegen Alkmaar gleich drei Treffer. Foto: Stefan Puchner
3 von 6
Augsburgs Raul Bobadilla erzielte gegen Alkmaar gleich drei Treffer. Foto: Stefan Puchner
Raul Bobadilla verwandelte einen Freistoß zum 1:0 für Augsburg. Foto: Stefan Puchner
4 von 6
Raul Bobadilla verwandelte einen Freistoß zum 1:0 für Augsburg. Foto: Stefan Puchner
Leroy Sané (M.) und die Schalker kamen nur zu einem schmeichelhaften 1:1 in Prag. Foto: Thomas Eisenhuth
5 von 6
Leroy Sané (M.) und die Schalker kamen nur zu einem schmeichelhaften 1:1 in Prag. Foto: Thomas Eisenhuth
Johannes Geis (M.) traf für Schalke per Elfmeter zum 1:1. Foto: Thomas Eisenhuth
6 von 6
Johannes Geis (M.) traf für Schalke per Elfmeter zum 1:1. Foto: Thomas Eisenhuth

Berlin (dpa) - Borussia Dortmund und der FC Augsburg haben in der Europa League klare Siege geschafft.

Der Bundesliga-Zweite setzte sich mit 4:0 gegen den FK Qäbälä aus Aserbaidschan durch und hat als erstes deutsches Team den Sprung in die Runde der letzten 32 geschafft. Der Bundesliga-Letzte aus Augsburg gewann vor allem dank dreier Tore von Raul Bobadilla mit 4:1 gegen den AZ Alkmaar. Augsburg hat genau wie der FC Schalke 04 noch Chancen auf das Weiterkommen. Die Gelsenkirchener mühten sich bei Sparta Prag zu einem 1:1, bleiben in ihrer Gruppe Tabellenführer.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Kassel Huskies empfangen den ESV Kaufbeuren in der Eissporthalle
Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies den ESV Kaufbeuren in der heimischen Eissporthalle.
Kassel Huskies empfangen den ESV Kaufbeuren in der Eissporthalle
KSV Hessen empfängt Wehen Wiesabden im Hessenpokal
Der KSV Hessen Kassel traf am Mittwoch im heimischen Auestadion im Hessenpokal auf Wehen Wiesbaden.
KSV Hessen empfängt Wehen Wiesabden im Hessenpokal

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.