Ausfälle beim BVB

Dortmund zwei Wochen ohne Mario Götze - Rode operiert

+
Mario Götze leidet weiter an muskulären Problemen. Foto: Friso Gentsch

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund muss zwei Wochen auf Mario Götze verzichten. Wie der Fußball-Bundesligist wenige Minuten vor der Partie gegen den VfL Wolfsburg mitteilte, leidet der Weltmeister weiter an muskulären Problemen.

Er hatte seinem Team deshalb schon in den vergangenen beiden Spielen in Darmstadt und Lissabon gefehlt. Darüber hinaus fällt Sebastian Rode bis Ende März aus. Der Mittelfeldspieler wurde an der Leiste operiert.

Bundestrainer Joachim Löw hofft trotz der erneuten Verletzung von Götze auf dessen Einsatz bei den Länderspielen im März. "Ich werde mit ihm in Ruhe telefonieren. Das ist für ihn dieses Jahr nicht so einfach, weil er nicht den Rhythmus hat, den wir uns alle wünschen", sagte er im TV-Sender Sky. "Es ist wichtig für ihn, dass er versucht, sich in Dortmund durchzubeißen."

Für die Partie des BVB gegen Wolfsburg wurde die Abwehrkette der Borussia umgestellt. Der an einem Infekt erkrankte Sokratis wurde durch Matthias Ginter ersetzt.

Vereinsmitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.