Nach Verletzung

DSV-Topspringer Freitag kehrt nach Verletzung zur Skiflug-WM zurück

+
Richard Freitag kehrt nach seiner Verletzung zurück auf die Skier.

Deutschlands bester Skispringer Richard Freitag kann nach seiner Verletzungspause bei der Skiflug-WM in Oberstdorf wieder an den Start gehen.

Oberstdorf - Deutschlands bester Skispringer, Richard Freitag, kann nach seiner Verletzungspause bei der Skiflug-WM in Oberstdorf wieder an den Start gehen. Der 26-jährige Sachse steht nach dpa-Informationen im fünfköpfigen Aufgebot für die Wettkämpfe im Allgäu von diesem Donnerstag an.

Freitag war bei der Vierschanzentournee in Innsbruck gestürzt und hatte zuletzt wegen einer Verletzung an der Hüfte aussetzen müssen. Er gilt als heißer Kandidat auf eine Medaille bei der Flug-WM in seiner neuen Wahlheimat. Neben Freitag nominierte Bundestrainer Werner Schuster auch Andreas Wellinger, Markus Eisenbichler, Karl Geiger und Stephan Leyhe für die Titelkämpfe. Pius Paschke wurde nach zuletzt schwächeren Leistungen dagegen nicht berücksichtigt.

Bis zur Tournee gewann Freitag schon drei Weltcup-Springen und prägte die Saison damit bis zu seinem Sturz am Bergisel. Bei der Skiflug-WM soll er mit seinen Teamkollegen Wellinger und Eisenbichler nicht nur im Einzel, sondern auch in der Mannschaft am Sonntag um eine Medaille kämpfen.

Deutsches Team will Schwung für Olympia aufnehmen

Bundestrainer Schuster setzt beim zweiten Saisonhöhepunkt neben dem Heimvorteil an der Heini-Klopfer-Flugschanze auch auf seinen Rückkehrer. „Es wäre für jedes Team der Welt wertvoll, wenn Richard Freitag zurückkommt“, sagte der Österreicher über Freitag. Bis zu seinem Ausscheiden war er bei der Tournee zweimal auf Rang zwei gesprungen und hatte klar Kurs auf einen Podestplatz bei dem Traditionsevent genommen.

Drei Wochen vor den Olympischen Spielen in Pyeongchang gilt es für Freitag und Co. auch, nach dem schlechten Resultat am Kulm wieder Schwung aufzunehmen. Vor zwei Jahren hatten Leyhe, Wellinger, Freitag und der am Kreuzband verletzte Severin Freund bei der Flug-WM Silber im Team gewonnen. Eine Medaille dürfte bei der Heim-WM nun auch das Minimalziel sein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.