Nach sechs Jahren

Deutschland Cup 2015 nicht mehr in München

+
Im vergangenen Jahr sicherte sich die deutsche Eishockey Nationalmannschaft den Pokal beim Deutschlandcup in der Münchner Olympia-Eishalle. 2015 wird das Vier-Nationen-Turnier an einer neuen Spielstätte ausgetragen.

München - Der Deutschland Cup wird nicht mehr in München ausgespielt. Wie der Deutsche Eishockey-Bund am Mittwoch bekanntgab, wurde der Vertrag mit den Organisatoren in der bayerischen Landeshauptstadt nicht verlängert.

„Nach sechs erfolgreichen Jahren im Olympiapark wollen wir den Deutschland Cup in neuer Umgebung weiter beleben“, sagte Verbandspräsident Franz Reindl.

Welche Stadt vom Herbst 2015 an das Vier-Nationen-Turnier ausrichten darf, will der DEB gegen Ende dieser Woche verkünden. Der neue Gastgeber erhält einen Dreijahresvertrag, sagte Reindl auf Anfrage.

Danach könne sich der Verband aber ein Comeback des Cups in München vorstellen - vor allem wenn das von Red Bull geplante und finanzierte neue Stadion bis dahin fertig sein sollte. „Eine mögliche Rückkehr nach München mit neuer Arena wird der DEB nie ausschließen“, unterstrich Reindl in der DEB-Mitteilung.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.