Weltcup in Östersund

Erstes Biathlon-Einzelrennen des Winters ohne Dahlmeier

+
Fehlt beim Weltcup-Auftakt in Östersund: Biathletin Laura Dahlmeier Foto: Matthias Balk

Östersund (dpa) - Ohne Fünffach-Weltmeisterin Laura Dahlmeier bestreiten die deutschen Biathletinnen am Mittwoch das erste Einzelrennen des Olympia-Winters.

In Östersund geht es ab 17.15 Uhr mit dem Klassiker über 15 Kilometer los. Dahlmeier fehlt zum Auftakt wegen einer Erkältung. Im Vorjahr hatte die 24-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen das Rennen in Mittelschweden gewonnen und sich sofort das Gelbe Trikot der Führenden im Gesamtweltcup gesichert.

Für den Deutschen Skiverband sind Franziska Hildebrand, Franziska Preuß, Maren Hammerschmidt, Denise Herrmann, Vanessa Hinz und Karolin Horchler dabei. Der erste Weltcup wird an diesem Donnerstag mit dem Einzel der Männer fortgesetzt. Zudem stehen bis Sonntag noch die Sprints und Verfolger auf dem Programm. Dahlmeier soll erst in der kommenden Woche in Hochfilzen in die Saison einsteigen.

Weltcupkalender Biathlon

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.