Dabei verdient er doch gar nicht so schlecht

Fan schenkt Nowitzki 20 Dollar - der Grund ist köstlich

Deutschlands Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat von einem Anhänger ein Zeichen der Wertschätzung erhalten.

Dallas - Wie der 39 Jahre alte Star der Dallas Mavericks am Freitag (Ortszeit) auf Twitter mitteilte, überreichte ihm ein Fan einen Brief mit 20 Dollar während einer öffentlichen Trainingseinheit. In dem Brief stand: „Du hast während der letzten sechs Jahre Gehaltsabstriche gemacht, um dem Team dabei zu helfen, neue Talente zu holen und einen Titel zu gewinnen ... Mittagessen geht auf mich, großer Kerl!“

Für den gebürtigen Würzburger ist die kommende Saison bereits die 20. in der nordamerikanischen NBA. Im Sommer unterschrieb Nowitzki einen neuen Zweijahresvertrag in Dallas, der nach US-Medienberichten mit 10 Millionen Dollar dotiert ist. Es war eine Entscheidung, die ihn einige Millionen kostete. Sein vorheriger Vertrag enthielt nämlich eine Option, die ihm für die kommende Spielzeit ein Gehalt von 25 Millionen Dollar zugesichert hätte. Wie das Online-Portal „Business Insider“ in Juni berichtete, hat Nowitzki in Laufe seiner Karriere auf bis zu 194 Millionen Dollar zu Gunsten der Mavericks verzichtet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.