46 Ballons als Zeichen der Hoffnung

Fans schicken Schumacher Geburtstagswünsche

+
Happy birthday und gute Genesung, Schumi!

Köln - Fans in aller Welt haben Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher am Wochenende Wünsche zu seinem 46. Geburtstag gesendet.

Wie die Bild-Zeitung und der Kölner Express berichten, versammelte sich in seiner Heimatstadt Kerpen am Samstag der Fanclub des vor gut einem Jahr bei einem Ski-Unfall schwer verletzten Schumacher, um 46 Ballons mit Glückwunschkarten als Zeichen der Hoffnung in den Himmel steigen zu lassen.

Auch Schumachers langjähriger Rennstall Ferrari war am Samstag in Gedanken beim siebenmaligen Champion. „Heute denken wir noch ein bisschen mehr als sonst an den Mann, der so viel getan hat, um Ferrari erstrahlen zu lassen“, teilte die Scuderia auf ihrer Homepage mit. Fußball-Weltmeister Lukas Podolski schrieb bei Twitter: „Ich wünsche meinem Freund alles Gute, kämpfe weiter.“

Schumacher war am 29. Dezember 2013 beim Skifahren in Meribel verunglückt und zunächst in Grenoble behandelt worden. Im Juni teilte seine Managerin Sabine Kehm mit, dass Schumacher nicht mehr im Koma liege, im September gab sie bekannt, dass die Reha von zu Hause aus fortgesetzt werde.

SID

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.