Saisonstart

NBA: Fehlstart für Nowitzkis Mavericks - Theis debütiert

+
Dennis Schröder konnte von Dirk Nowitzki und Co. nicht gestoppt werden.

Für Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat seine 20. Saison in der NBA mit einer Niederlage gegen die Atlanta Hawks von Dennis Schröder begonnen. Daniel Theis gab in der Nacht auf Donnerstag sein Debüt in der Basketball-Profiliga.

Dallas - Dennis Schröder hat im deutschen Duell mit Dirk Nowitzki zum Auftakt in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die Oberhand behalten. Der Nationalspieler führte seine Atlanta Hawks bei den Dallas Mavericks zu einem 117:111-Erfolg.

„Er geht bald in den Ruhestand - und gegen ihn zu spielen, sich mit ihm zu messen, ist immer ein gutes Gefühl“, sagte Schröder, der in Dallas auch laut Trainer Mike Budenholzer der „Antrieb“ der starken Hawks war.

Mit 28 Punkten war der Spielmacher bester Scorer der Partie, Nowitzki kam auf der Gegenseite nur auf zehn Punkte und sechs Rebounds. Rookie Maxi Kleber kam noch nicht zum Einsatz. Erfolgreichste Werfer der Mavs waren Neuling Dennis Smith Jr. und Nerlens Noel mit jeweils 16 Zählern.

Theis debütiert in der NBA

Für Daniel Theis und Rekordmeister Boston Celtics setzte es im zweiten Spiel die zweite Niederlage. Beim 100:108 gegen die Milwaukee Bucks kam der Neuling zu seinem NBA-Debüt und erzielte in 4:45 Minuten auf dem Feld sechs Punkte und zwei Rebounds. Zum Auftakt gegen Vizemeister Cleveland Cavaliers, bei dem sich Gordon Hayward schwer verletzte, kam er noch nicht zum Einsatz.

SID/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.