Trotz Bandscheiben-Probleme

Neureuther: "Mein Rücken fühlt sich gut an"

+
Beim Riesenslalom will Felix Neureuther trotz Rückenprobleme "den nächsten Schritt machen."

Åre - Slalom-Vizeweltmeister Felix Neureuther sieht sich trotz seiner Bandscheiben-Probleme für die beiden Weltcup-Rennen im schwedischen Are gerüstet.

"Es geht mir echt ganz gut. Mein Rücken fühlt sich gut an, es war eine wichtige Zeit in den USA für mich", sagte der 30 Jahre alte Skirennläufer bei Sky Sport News HD.

In Are findet am Freitag bei den Männern ein Riesenslalom und am Sonntag ein Slalom statt. "Da will ich einfach den nächsten Schritt machen und meine Leistung bringen", ergänzte Neureuther (Partenkirchen), der am Sonntag beim Riesenslalom auf der WM-Piste in Beaver Creek im US-Bundesstaat Colorado den achten Platz belegt hatte.

Are war kurzfristig für Val d'Isere eingesprungen, wo die Rennen wegen Schneemangels abgesagt werden mussten. Die Frauen starten ebenfalls in Are: Dort ist für Freitag der Riesenslalom und für Samstag der Slalom geplant.

sid

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.