Überraschungssieg von vielen gesehen

Sieg von Cross beim Finale der Darts-WM beschert Sport1 Rekordquote

+
Darts-Weltmeisterschaft Rob Cross.

Das Finale der Darts-WM hat dem TV-Sender Sport1 eine Rekord-Einschaltquote beschert.

Den Sieg von Newcomer Rob Cross über Rekordweltmeister Phil Taylor (beide England) sahen am Neujahrsabend im Schnitt 2,15 Millionen Zuschauer. Das ist ein neuer Rekord für eine Dartsübertragung von Sport1. In der Spitze sahen sogar 2,73 Millionen Menschen zu. Zu Beginn der WM verzeichnete Sport1 bereits einen Quoten-Rekordstart, die Resonanz blieb durch das gesamte Turnier hindurch hoch. Der Spartensender überträgt seit 2004 die Titelkämpfe aus dem Londoner Alexandra Palace.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.