Körpermitte diesmal im Fokus

Der Bauch muss brennen: Neues Fitnessvideo fürs Training zuhause

Die 06Dreissig-Trainer Christoph Klein und Kira Werner vom KSV Baunatal
+
So kann es aussehen: Die 06Dreissig-Trainer Christoph Klein und Kira Werner vom KSV Baunatal haben im neusten Fitnessvideo wieder eine Menge geschwitzt.

In Kassel, Baunatal und Immenhausen treffen sich die 06Dreissig-Teilnehmer zum gemeinsamen Training. Wem das nicht reicht, kann mit unseren Trainingsvideos zusätzlich Muskeln auf- und Fett abbauen.

Kassel - Im neuesten Fitnessvideo leiten Kira Werner und Christoph Klein vom KSV Baunatal die Stunde. Nachdem sie im letzten Video im Tierreich unterwegs waren, geht es in diesem wieder normaler zu. Dennoch wird es intensiv, spaßig und keineswegs langatmig. Werner hat dabei die Strandfigur im Kopf, Klein möchte einfach nur „die Corona-Rolle wegkriegen“.

Warm-Up: Beim Warmmachen geht es diesmal vor allem um Koordination – für die anstehende Tabata-Trainingseinheit müssen die Muskeln gut aufgewärmt sein.

1. Planke mit Beinheben: Es geht zunächst auf den Boden. „Füße anheben und los geht’s“, sagt Klein. Der Bauch wird angespannt – und „kaputtgemacht“, lauten die nicht ganz ernst gemeinten Worte des Trainers.

2. Beinheber: Nun heißt es: auf den Rücken legen – und schon beginnen die acht Runden à 20 Sekunden intensives Arbeiten. „Alles für den Strand“, sagt Werner während sie die Beine anhebt und in die Luft streckt.

3. Seitlicher Unterarmstütz: „Wir sind heute viel am Boden, aber nicht zum Ausruhen“, sagt Klein. Beim seitlichen Unterarmstütz gibt der Trainer einen Tipp: „Blick immer nach vorn richten, um den Rumpf aufrecht zu halten.“

4. Russian Twist: Aufrecht hinsetzen, Beine anheben und die Arme von links nach rechts neben den Körper bringen. Der Bauch muss dabei brennen. „Ich bin mit Atmen und Lächeln beschäftigt“, sagt Werner. Bei Klein „werden die Beine etwas schwerer“, aber „Zähne zusammenbeißen lautet hier die Devise“, motiviert der Fitnesstrainer.

5. Hampelmann: Zum Abschluss wird es noch einmal koordinativ anspruchsvoll: „Arme hochbringen und Beine auseinander“, sagt Klein. Diese Übung zum Abschluss hat fast schon etwas von „Winken“ – und so verabschieden sich die zwei Sportler vom KSV Baunatal.

Gedreht haben wir in den neuen Räumen von Rehamed in den Vitos Kliniken. Unterstützt werden wir von unserem Partner, der Krankenkasse BKK Wirtschaft und Finanzen. Alle bisherigen Trainingsvideos stehen außerdem bereit auf dem Youtube-Kanal der HNA unter dem Stichwort „06dreissig“. Auch bei Facebook finden Sie uns. (Cora Zinn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.