Hände direkt unter der Schulter 

Expertentipps zur Fitnessaktion 06:30: Rücken beim Bergsteiger gerade lassen

+
Richtig: Der Rücken bleibt beim Bergsteiger gerade. Die Hände sind unter der Schulter positioniert.

Anfängerfehler vermeiden – das ist das Ziel der 06:30-Serie, in der wir gemeinsam mit unserem Fitnessexperten Sascha Seifert erklären, worauf es bei bestimmten Übungen besonders ankommt und wo die Fehler lauern. Diesmal geht es um den Bergsteiger.

So geht’s: Die Ausgangsposition beim Bergsteiger ähnelt dem normalen Liegestütz. Also zunächst die Hände unter den Schultern auf dem Boden abstützen und die vorderen Fußballen hinten aufsetzen. Ein Bein bleibt nun nach hinten ausgestreckt. Das andere Bein wird angewinkelt, das Knie so weit wie möglich zur Brust gezogen. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder man wechselt in kleinen Sprüngen die Seiten. Dabei wird die vordere Fußspitze immer kurz aufgesetzt. Die anstrengendere Variante ist etwas abgewandelt. Hier erfolgt die Bewegung langsamer. Das Knie wird hierbei nicht nach vorn Richtung Brust gezogen, sondern seitlich Richtung Schulter.

Häufige Fehler: Der Oberkörper, vor allem der Rücken, muss bei dieser Übung unbedingt gerade gestreckt bleiben. Häufig neigen Anfänger dazu, einen krummen Rücken zu machen, um die Beine weiter nach vorn zu bekommen. Außerdem ist darauf zu achten, die Hände nicht vor der Schulter, sondern direkt unter der Schulter zu positionieren. Vor allem bei den Seitwärtsbewegungen ist es notwendig, die Körperspannung zu bewahren und nicht mit dem ganzen Oberkörper hin und her zu kippen.

Falsch: Die Hände dürfen nicht vor die Schulter geschoben werden. Auch ein krummer Rücken ist falsch.

Die richtige Ausführung der 06:30-Übung können Sie sich außerdem im Video ansehen:

Lesen Sie auch: Expertentipps zur Fitnessaktion 06:30: Beim seitlichen Ausfallschritt gibt's oft Anfängerfehler

facebook.com/06dreissig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.