In der Goetheanlage in Kassel

Fitness-Aktion 06:30: Fitness und Vogelgezwitscher bei Spezial-Ausgabe

+
Volles Basketballfeld in der Goetheanlage: Beim Osterspezial zum Auftakt der Fitness-Akltion 06:30 trieben über 200 Teilnehmer am frühen Ostersonntag Sport. 

Das Osterfest begann sportlich – und angesichts der strahlenden Morgensonne sehr schweißtreibend. 06:30, die Frühsportaktion unserer Zeitung, hat mit einem Spezial am Sonntag die Saison in der Kasseler Goetheanlage eröffnet.

Mehr als 200 Sportler waren dabei und ließen sich von Christian Tripp und Claudia Grünert durch die einstündige Einheit führen.

Der Fitnesstrainer und die Yogalehrerin standen für eine gemeinsame Einheit der HNA-Sportaktionen, die beide mittlerweile preisgekrönt sind. 06:30 belegte jüngst Platz zwei beim nordhessichen Marketingpreis, der Yogasommer war mit Rang zwei beim Kasseler Gesundheitspreis belohnt worden. Und beides zusammen in einer Stunde, das funktioniert eben auch: „Christian hat euch in Schwung gebracht, ich hole euch wieder runter“, sagte Grünert, die auch in diesem Jahr die dritte Auflage des Yogasommers begleiten wird. In der zweiten Hälfte ließ sie die Teilnehmer gezielt dehnen und strecken – auch, um eventuellem Muskelkater vorzubeugen.

Für den lieferte Tripp in der ersten halben Stunde einige Argumente. Ausfallschritt, Kniebeuge, Liegestütz, Unterarmstütz, TVI – es gab keinen Körperteil, der sich hier ausruhen konnte. „All die Schokohasen und Ostereier sollen ja in harte Muskeln umgewandelt werden“, scherzte Tripp, als die in kurzen, aber intensiven Intervallen jeweils achtmal durchgeführt wurden. Da wurde es anstrengend. Und fast so still wie am Ende, als Claudia Grünert die Teilnehmer kurz auf dem Rücken liegend entspannen ließ, den Blick in den blauen Himmel, Vogelgezwitscher im Ohr.

Von nun an findet das Training jeweils montags und donnerstags auf dem Basketballfeld in der Goetheanlage statt. Das nächste Spezial gibt es am 1. Mai um 18.30 Uhr beim Saisonstart auf der Grimmwelt.

Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30

Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider
Schwitzen in der Goetheanlage: Auftakt von 06:30
 © Schachtschneider

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.