Cardio steht im Mittelpunkt

Fitness-Training für zuhause: Das neue 06dreissig-Video ist online

Die 06:30-Trainer Christian Tripp und Julia Mrowiec lächeln entspannt vor dem Dreh zum nächsten Video.
+
Lassen die Muskeln spielen: Die 06:30-Trainer Christian Tripp und Julia Mrowiec lächeln entspannt vor dem Dreh zum nächsten Video.

Es ist ziemlich knackig. Und das gleich in doppeltem Sinne. Denn nicht nur der Sommer zeigt sich beim 06:30-Videodreh auf dem Dach der HNA in der Frankfurter Straße von seiner bislang heißesten Seite.

Auch das Programm der Coaches Christian Tripp und Julia Mrowiec bringt nicht nur die beiden ordentlich ins Schwitzen – sondern sicher auch die Anhänger unserer kostenlosen Frühsportaktion beim Training mit dem Video daheim. Unterstützt wird es von der BKK Wirtschaft und Finanzen.

Bei den Inhalten orientieren sich die beiden an den Wünschen einiger Sportler. „Deshalb geht es heute mehr um Cardio“, erklärt Tripp – noch sichtlich entspannt. Doch schon beim Aufwärmen kommen die beiden in Schwung, die Hampelmänner treiben die ersten Schweißtropfen auf die Stirn.

Und dabei hat das eigentliche Programm noch gar nicht begonnen. „Julia, die wollen uns vor der Kamera leiden sehen“, entschuldigt sich Tripp lachend bei seiner Assistentin. „Wir beginnen deshalb gleich mal mit dem Schlimmsten: den Burpees.“ Also ab in die Bauchlage, dann zählt der Timer die Sekunden hinunter.

Die erste von fünf Übungen, die jeweils achtmal 20 Sekunden lang wiederholt werden. Dann folgen TVI, Ausfallschritte, der herabschauende Hund, und die sogenannten V-Ups, bei denen der Sportler auf dem Rücken liegt und die gestreckten Arme und Beine wie ein Klappmesser über der Körpermitte zusammengeführt werden. Auch wenn beide nach der gut 30 Minuten langen Einheit schweißgebadet sind, sagt Mrowiec: „Ohne Spaßfaktor würde das nicht funktionieren.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.