Kostenloses Fitness-Training in Kassel, Baunatal und Immenhausen

Das sind die 06Dreissig-Standorte

Die Fitness-Aktion 06:30 findet an mehreren Standorten in Kassel, Baunatal und Immenhausen statt. Hier stellen wir sie euch vor.

Kassel: Goetheanlage und Grimmwelt

06Dreissig-Standort Goetheanlage

In Kassel, dem ältesten 06Dreissig-Standort, wird im Sommer in der Goetheanlage und auf dem Dach der Grimmwelt trainiert.

Der Trainingsort: Basketballfeld in der Goetheanlage
Die Trainingstage: Montag und Donnerstag
Der Trainer: Constantin Hesse und Michaela Ressel

Neu dabei ist seit Juni 2018 der Standort Grimmwelt in Kassel. Dort bieten wir immer mittwochs um 18.30 Uhr ein Abendtraining an. Geleitet wird die Stunde von Sascha Seifert. Achtung: Der Standort Grimmwelt macht Winterpause. Dort geht es 2022 weiter.

Baunatal: Max-Riegel-Halle

Max-Riegel-Halle

Auch der zweitälteste Standort beim Nachbarn in Baunatal ist weiter 06:30-begeistert. In Baunatal wird vor der Max-Riegel-Halle trainiert.

Der Trainingsort: Max-Riegel-Halle, Altenritter Straße 39
Die Trainingstage: Dienstag und Freitag
Die Trainer: Die Einheiten leitet Christoph Klein. Ist Klein nicht da, übernimmt Kira Werner.

Immenhausen: Sportplatz

Jahnsportplatz

Die 06:30-Gallier sind ebenfalls weiter am Start. Auf dem Jahnsportplatz wird das ganze Jahr über tapfer draußen trainiert. Nur im Notfall weicht die Gruppe nach drinnen aus.

Der Trainingsort: Jahnsportplatz, Grebensteiner Straße 4.
Die Trainingstage: Dienstag und Freitag.
Die Trainer: Kristoffer Koch übernimmt den Großteil der Einheiten, fällt er aus, springt Ivonne Mackenroth ein.

Alle Informationen zur Fitnessaktion 06Dreissig gibt es auf sechs-dreissig.de. In unserem FAQ beantworten wir außerdem die wichtigsten Fragen zur Aktion.

Rubriklistenbild: © Andreas Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.