Trainieren Sie mit

Ran an den Winterspeck: Neues Fitnessvideo fürs Training zuhause

06:30-Trainer Constatin Hesse und Julia Mrowiec
+
Mit Schwung in die neue Bikini-Saison: Unsere Trainer Constatin Hesse und Julia Mrowiec zeigen, wie es geht.

Mal Hand aufs Herz: Denken Sie nicht jetzt auch schon an die Bikinifigur für den Sommer? Dann also – ran an den Winterspeck mit dem neuen Video unserer Fitnessaktion 06dreissig.

Kassel – Denn das Programm, das sich die Coaches Constantin Hesse und Julia Mrowiec überlegt haben, fordert sämtliche Muskelgruppen – es gibt je acht Runden Rudern für den Bauch, Skippings, Bergsteiger, Schräges Hochkommen und Burpees.

Sie versprechen jede Menge Schweiß, hohen Pulsschlag – und eine ordentliche Fettverbrennung.

Gehen wir rein ins Geschehen: Nach dem Warm-Up rücken wir direkt den Fettpölsterchen in der Körpermitte auf den Leib beim Rudern für den Bauch: „Stellt euch etwas Schweres vor, das ihr von euch wegtretet“, erklärt Constantin Hesse die erste von Variationen, die die Bauchmuskeln auf Touren bringen.

Weiter geht‘s mit Skippings. Testen Sie dabei einmal, ob der Coach Recht behält mit seiner Prophezeiung: „Ihr werdet eure Fersen spüren, wenn wir mit der Runde durch sind.“

Und dann folgt der Bergsteiger – Herausforderung und Kalorienkiller gleichermaßen. Ganz wichtig: „Findet ein konstantes, gleichmäßiges Tempo“, sagt Hesse, der danach den Schwierigkeitsgrad noch einmal verschärft: Beim Schrägen Hochkommen bedanken sich erneut die Bauchmuskeln, bevor zum großen Finale mit Burpees noch einmal der ganze Körper gefordert ist.

Gedreht wurde die Einheit in den neuen Räumen des Therapiezentrums Rehamed in den Vitos Orthopädischen Kliniken.

Alle bisherigen Trainingsvideos stehen außerdem bereit auf dem Youtube-Kanal der HNA. Auch bei Facebook finden Sie uns unter 06dreissig. (Michaela Streuff)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.