Endgültiges Aufgebot

Flemings Personalpuzzle für EM mit "Fragezeichen"

+
Deutschlands Trainer Chris Fleming muss sein endgültiges EM-Aufgebot noch bekannt geben. Foto: Daniel Reinhardt

Hamburg (dpa) - Anderthalb Wochen vor der Basketball-EM steht Chris Fleming ein schwieriges Personalpuzzle bevor. Drei Spieler muss der Bundestrainer noch für sein endgültiges Aufgebot bei der Europameisterschaft vom 31. August bis 17. September streichen.

Angesichts der drei verletzten Stammkräfte Johannes Voigtmann, Karsten Tadda und Kapitän Robin Benzing wollte der Coach direkt nach dem Supercup allerdings noch keine Tendenz nennen.

"Im Normalfall bist du als Nationalmannschaft zu diesem Zeitpunkt viel, viel weiter", sagte Fleming nach der klaren Niederlage gegen Serbien in Hamburg. "Da wir viele Fragezeichen haben mit Jo, Karsten, Robin, müssen wir abwarten und uns gut überlegen, wie fit sie sein können."

Eine Entscheidung solle es erst bei endgültigen Diagnosen geben - allerdings deutete Fleming an, keine angeschlagenen Spieler mit zum Vorrundenstart gegen die Ukraine nach Tel Aviv nehmen zu wollen. "Es ist wichtig, dass wir gut als Mannschaft ins Turnier kommen - das bedeutet, dass wir alle fit sind."

Die offenen Personalien im Überblick:

JOHANNES VOIGTMANN (24 Jahre/Center/Baskonia Vitoria): Gleich im ersten Vorbereitungsspiel verletzte sich Voigtmann an der Leiste, kam seitdem nicht mehr zum Einsatz. In Hamburg trainierte er zumindest wieder und machte sich auch mit dem Team warm. Seine Größe und Präsenz unter dem Korb sind nicht zu ersetzen.

KARSTEN TADDA (28/Guard/EWE Baskets Oldenburg): Seit dem Turnier im russischen Kasan fehlt der Routinier mit Knieproblemen, absolvierte zuletzt öffentlich Dehn- und Stabilisierungsübungen. Seine Turniererfahrung und Defensivqualitäten würden dem Team helfen.

ROBIN BENZING (28/Flügelspieler/Tecnycont Zaragoza): Nach nur einer Supercup-Minute zog sich Benzing eine nach Angaben des Deutschen Basketball Bunds leichte Bänderverletzung im Knie zu. Der Führungsspieler humpelte noch sichtlich, gab sich aber für einen EM-Einsatz optimistisch.

Zudem erschwert die vorübergehende Abreise von Daniel Theis zu den Boston Celtics die Vorbereitung. Ob der NBA-Neuling rechtzeitig für die Generalprobe gegen Frankreich am 27. August in Berlin zurückkehrt, ist offen. Die Stippvisite in der neuen Wahlheimat sei frühzeitig mit dem Verband abgesprochen gewesen, erklärte Fleming. "Es geht darum, dass er ein Haus hat - und die restlichen Sachen, die man braucht. Das wird er hoffentlich schnell erledigen."

EM-Spielplan

Vorbereitungsplan der deutschen Basketballer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.