Formel 1

Rennärzte erteilen Alonso vorerst Starterlaubnis

+
Fernando Alonso darf in China vorerst starten.

Shanghai - Nach seiner Zwangspause in Bahrain hat McLaren-Pilot Fernando Alonso für das dritte Formel-1-Saisonrennen in China eine vorläufige Starterlaubnis von den Rennärzten erhalten.

Die Mediziner gaben nach einer Untersuchung in Shanghai Grünes Licht für eine Teilnahme des Spaniers am Grand-Prix-Wochenende, forderten aber weitere Tests nach dem Auftakttraining am Freitag. Alonso hatte bei einem spektakulären Crash beim Saisonauftakt in Melbourne einen Rippenbruch erlitten und deshalb beim Rennen in Bahrain vor knapp zwei Wochen aussetzen müssen. Anstelle des zweimaligen Weltmeisters fuhr dort der Belgier Stoffel Vandoorne und wurde Zehnter.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.