Medien berichten

Ron Dennis bei McLaren offenbar vor dem Aus

+
Ron Dennis war an 17 Weltmeister-Titeln des McLaren-Rennstalls beteiligt.

München - Er ist einer der erfolgreichsten Funktionäre in der Formel 1. Nun könnte die Karriere von McLaren-Konzernchef Ron Dennis aber schon bald vorbei sein.

Eine der längsten und erfolgreichsten Funktionärskarrieren der Formel 1 droht ein unrühmliches Ende zu finden. Der Brite Ron Dennis (69), der beim McLaren-Rennstall in unterschiedlichen Funktionen am Gewinn von sieben Konstrukteurs-Weltmeisterschaften und zehn Fahrer-Titeln beteiligt war, steht laut dem britischen TV-Sender Sky News unmittelbar vor seiner Ablösung als Konzernchef.

Demnach hat Dennis, der 25 Prozent der Anteile hält, dem Vorstand ein Übernahmeangebot einer chinesischen Investorengruppe in Höhe von umgerechnet rund 1,9 Milliarden Euro unterbreitet. Angeblich habe der Interessent dem 69-Jährigen zugesichert, seinen im Januar 2017 auslaufenden Vertrag im Falle des Verkaufs zu verlängern. Dies habe die weiteren Vorstandsmitglieder dazu veranlasst, Dennis zu suspendieren.

Laut Sky News sollen sich die weiteren Vorstandsmitglieder nun sogar für eine sofortige Ablösung des langjährigen Teamchefs (1981 bis 2009) eingesetzt haben. Gegen diese habe Dennis eine einstweilige Verfügung vor Gericht beantragt.

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.