Nach Insolvenz

Team Caterham erwägt Verzicht auf erste Tests

+
Kann das Team Caterham 2015 noch in der Formel 1 antreten?

Leafield - Auf der Suche nach Geldgebern schließt der insolvente Formel-1-Rennstall Caterham auch einen Verzicht auf die ersten Testfahrten Anfang Februar in Jerez nicht aus.

"Wir führen weiter Gespräche mit interessierten Parteien", zitierte die BBC am Montag den stellvertretenden Caterham-Insolvenzverwalter Henry Shinners. Wenn man allerdings keinen Käufer finde, werde man auch das Geld für die Tests nicht aus eigenen Mitteln aufbringen. Sollte Caterham bis zum Auftaktrennen am 15. März in Australien weiter in seiner derzeitigen Lage feststecken, dann "liegen die Chancen, das Team zu retten, praktisch bei Null", sagte Shinners.

Caterham hatte Ende Oktober Insolvenz angemeldet und aus Geldmangel die Formel-1-Rennen in den USA sowie Brasilien verpasst. Die ersten Tests für die neue Saison starten am 1. Februar im spanischen Jerez. Der erste Grand Prix steigt Mitte März in Melbourne.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.