Motorsport

Formel 1 nimmt Abschied von Frank Williams

Gedenken an Frank Williams
+
Vor dem Rennen wird der Teamchef-Legende Frank Williams gedacht.

Kurz vor der Formel-1-Premiere in Saudi-Arabien hat die Motorsport-Königsklasse Teamchef-Legende Frank Williams gedacht. Die Fahrer und Teamchefs nahmen vor dem vorletzten Grand Prix des Jahres auf der Start-Ziel-Geraden Aufstellung und verabschiedeten sich von Williams.

Dschidda - „Er war ein Racer durch und durch“, sagte der frühere Formel-1-Pilot David Coulthard, der 1994 bei Williams sein Debüt gegeben hatte, bei der kleinen Zeremonie mehr als eine Stunde vor Rennbeginn.

Ein Video mit Szenen aus Williams' Leben wurde auf dem Dschidda Corniche Circuit gezeigt, zudem war auf einem Transparent auf dem Asphalt ein Porträt des legendären Gründers des gleichnamigen Rennstalls. Williams war am Sonntag mit 79 Jahren gestorben. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.