Olympia Top Ten in Bildern - Tag 12: Petzi und die Teebeutel im BH

1 von 10
1.Ritual des Tages: Kommt vom kanadischen Eishockeyspieler Sidney Crosby (26). Der Goldschütze von Vancouver 2010 hat nun verraten, dass er an Spieltagen nie mit seiner Mama telefoniert. Der Grund: Verletzungsgefahr. Verletzungsgefahr beim Telefonieren? Eine Mittelohrentzündung? Eine Zerrung im Arm? Crosby klärt auf: „Seitdem ich mich nach Telefonaten mit ihr das eine oder andere Mal verletzt habe, verzichte ich lieber drauf.“ Da wird die Mama aber traurig sein.
2 von 10
2.Trick des Tages: Hat Jenny Jones (33). Das ist eine britische Snowboarderin, die gern Tee trinkt und mal als Hausmädchen in einer Berghütte gearbeitet hat. Weil es dort Teebeutel nicht in rauen Mengen gab, hortete sie die – nicht irgendwo, sondern in ihrem BH, wie sie nun verriet. Mit den Teebeuteln im BH trainierte Jones. Dabei stellte sie fest, dass ihr plötzlich die tollsten Tricks gelangen. Nun, bei Olympia scheiterte sie in der Qualifikation. Das etwas andere Tee-Doping hat Grenzen.
3 von 10
3.König des Tages: Ist Ole-Einar Björndalen (40). Der norwegische Biathlet hat mit der Goldmedaille in der Mixed-Staffel den norwegischen Langläufer Björn Daehli als erfolgreichsten Winter-Olympioniken abgelöst. Björndalen hat jetzt acht Gold-, vier Silber und eine Bronzemedaille auf seinem Konto. Respekt!
4 von 10
4.Vorhersage des Tages: Seit gestern steht fest: Schweden wird Olympiasieger im Eishockey. Die Skandinavier stehen nach dem 5:0 gegen Slowenien zwar erst im Halbfinale, aber: Es kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Denn: Immer wenn die Schweden seit 1992 nicht im Viertelfinale ausgeschieden sind, feierten sie den Olympiasieg. Das war 1994 so, das war 2006 so. Und das wird auch 2014 so sein. Wetten, dass?
5 von 10
5.Einsicht des Tages: Liefert Günter Schumacher, der Sportdirektor der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft. Schumacher hat sich zum bisherigen Abscheiden der deutschen Eisschnellläufer geäußert und gesagt: „In Sotschi haben wir insgesamt mehr Schatten als Licht zu verzeichnen.“ Angesichts von 0 – in Worten: null – Medaillen fragt sich, wo es überhaupt noch hell sein soll.
6 von 10
6.Wortspiel des Tages: Hat mit dem deutschen Skicrosser Andreas Schauer zu tun, der heute im Skicross startet. Der 28-Jährige ist im Hauptberuf nämlich Pilot. Deshalb hoffen wir mal ganz besonders, dass er weit vorne – Achtung! – landet.
7 von 10
7.Motto des Tages: Ist angelehnt an eine Aussage des deutschen Langläufers Tim Tscharnke (24) nach seinem Sturz im Team-Wettbewerb und der verpassten Medaille. Er sagte: „Wenn ich gewusst hätte, was für einen Vorsprung wir hatten, hätte ich mir beim Aufstehen mehr Mühe gegeben.“ Sollten Sie das nun im Bett lesen: Geben Sie sich bitte beim Aufstehen viel Mühe – man weiß nie, was man sonst so verpasst.
8 von 10
8.Zitat des Tages: Kommt vom österreichischen Biathleten Dominik Landertinger (25). Der sagt zur olympischen Wohngemeinschaft mit seinem Teamkollegen Daniel Mesotitsch (37): „Wir sind wie ein altes Ehepaar, wir verstehen uns blind, und Sex haben wir auch keinen.“
9 von 10
9.Ehepaar des Tages: Bilden die Snowboarder Vic Wild (28) und Aljona Sawarsina (24). Gestern gewann erst Sawarsina aus Russland Bronze im Parallel-Riesenslalom, dann holte der gebürtige US-Amerikaner Wild, der mittlerweile für Russland startet, Gold bei den Männern. Damit gab es genug Grund zum Feiern. Hinweis: Von einem alten Ehepaar kann man bei Wild und Sawarsina nicht sprechen. Beide sind noch nicht einmal drei Jahre verheiratet.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017
Wahnsinns-Stimmung in Dortmund: Rund 250.000 Menschen feierten ihre Pokal-Helden, die auf dem BVB-Truck durch die …
Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017
MT Melsungen schlägt Lemgo
Melsungens Bundesliga-Handballer haben vor 3817 Zuschauern in der Kasseler Rothenbach-Halle gegen den TBV Lemgo 32:27 …
MT Melsungen schlägt Lemgo