Olympia Top-Ten in Bildern - Tag 13: Bärte, Könige und tanzende Besen

Verzierung des Tages: Trägt Filip Flisar (26). Das ist ein slowenischer Skicrosser, der in seinem Wettbewerb auf Platz sechs landete – und trotzdem viel Aufmerksamkeit bekam. Der Grund: sein akkurat gestylter Schnurrbart. Wem er gefällt.
1 von 10
Verzierung des Tages: Trägt Filip Flisar (26). Das ist ein slowenischer Skicrosser, der in seinem Wettbewerb auf Platz sechs landete – und trotzdem viel Aufmerksamkeit bekam. Der Grund: sein akkurat gestylter Schnurrbart. Wem er gefällt.
König des Tages: Ist heute ausnahmsweise mal nicht der Biathlet und achtfache Olympiasieger Ole Einar Björndalen. Nein, König des Tages ist Norwegens König Harald. Der nämlich macht was? Er gratuliert seinem Landsmann Ole Einar Björndalen (40) nach dessen zweitem Gold in Sotschi und sagt: „Ole ist mehr als Biathlon-König. Jetzt ist er auch Olympia-König.“ Die Königsdichte ist in Norwegen sehr beachtlich.
2 von 10
König des Tages: Ist heute ausnahmsweise mal nicht der Biathlet und achtfache Olympiasieger Ole Einar Björndalen. Nein, König des Tages ist Norwegens König Harald. Der nämlich macht was? Er gratuliert seinem Landsmann Ole Einar Björndalen (40) nach dessen zweitem Gold in Sotschi und sagt: „Ole ist mehr als Biathlon-König. Jetzt ist er auch Olympia-König.“ Die Königsdichte ist in Norwegen sehr beachtlich.
Drohung des Tages: Nach Russlands Scheitern im Eishockey hat Sportminister Witali Mutko (55) angekündigt, hart durchgreifen zu wollen. Das klingt nicht gut, und man möchte jetzt nun wirklich kein russischer Eishockeyspieler sein.
3 von 10
Drohung des Tages: Nach Russlands Scheitern im Eishockey hat Sportminister Witali Mutko (55) angekündigt, hart durchgreifen zu wollen. Das klingt nicht gut, und man möchte jetzt nun wirklich kein russischer Eishockeyspieler sein.
Gewinner des Tages: Ist der FC Bayern München. Den Sieg des Deutschen Fußballmeisters gegen Arsenal London am Mittwochabend verfolgten im ZDF 9,4 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 29,4 Prozent). Da kam der Wintersport nur in Sachen Marktanteil mit. Die Biathlon-Mixedstaffel sahen am Nachmittag 5,21 Millionen, was einem Marktanteil von 35,9 Prozent entspricht.
4 von 10
Gewinner des Tages: Ist der FC Bayern München. Den Sieg des Deutschen Fußballmeisters gegen Arsenal London am Mittwochabend verfolgten im ZDF 9,4 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 29,4 Prozent). Da kam der Wintersport nur in Sachen Marktanteil mit. Die Biathlon-Mixedstaffel sahen am Nachmittag 5,21 Millionen, was einem Marktanteil von 35,9 Prozent entspricht.
6.Wortspiel des Tages: Hat mit dem Kombinierer Björn Kircheisen zu tun. Der gewann gestern seine elfte Silbermedaille bei Großereignissen, weswegen er jetzt mitunter Silbereisen genannt wird. Immerhin: Damit lässt sich zumindest eine Fernsehkarriere starten.
5 von 10
Wortspiel des Tages: Hat mit dem Kombinierer Björn Kircheisen zu tun. Der gewann gestern seine elfte Silbermedaille bei Großereignissen, weswegen er jetzt mitunter Silbereisen genannt wird. Immerhin: Damit lässt sich zumindest eine Fernsehkarriere starten.
Asketin des Tages: Ist die belgische Ski-Freestylerin Katrien Aerts (37). Für ihren Sport übt sie konsequent Verzicht. Hat die Wohnung gegen einen Wohnwagen getauscht, mit dem sie an einem See in Flamen lebt. Ohne Fernsehen. Ohne Internet. Ihr ganzes Geld gibt sie für Skifahren aus. Der Wohnwagen ist dabei wohl nützlich: Aus Belgien ist es ein Stück zum nächsten Berg.
6 von 10
Asketin des Tages: Ist die belgische Ski-Freestylerin Katrien Aerts (37). Für ihren Sport übt sie konsequent Verzicht. Hat die Wohnung gegen einen Wohnwagen getauscht, mit dem sie an einem See in Flamen lebt. Ohne Fernsehen. Ohne Internet. Ihr ganzes Geld gibt sie für Skifahren aus. Der Wohnwagen ist dabei wohl nützlich: Aus Belgien ist es ein Stück zum nächsten Berg.
Zitat des Tages: Steht auf der Internetseite des Deutschen Olympischen Sportbundes und bezieht sich auf die vier vierten Plätze für deutsche Athleten am Mittwoch. Der Kommentar dazu: „Schnee drüber.“ Da waren aber kreative Funktionäre am Werk.
7 von 10
Zitat des Tages: Steht auf der Internetseite des Deutschen Olympischen Sportbundes und bezieht sich auf die vier vierten Plätze für deutsche Athleten am Mittwoch. Der Kommentar dazu: „Schnee drüber.“ Da waren aber kreative Funktionäre am Werk.
Zahl des Tages: Ist die 30. So viele Medaillen hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) als Wunschziel für Sotschi ausgegeben. Jetzt werden es womöglich nicht einmal 20. Alfons Hörmann (53), Präsident des DOSB, sieht möglicher Kritik gelassen entgegen. Er sagt: „Wir sind hier nicht zum Schönwettersegeln.“ Logisch: Sind ja auch Winterspiele. Wir sagen zu der überzogenen Vorgabe: Schnee drüber.
8 von 10
Zahl des Tages: Ist die 30. So viele Medaillen hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) als Wunschziel für Sotschi ausgegeben. Jetzt werden es womöglich nicht einmal 20. Alfons Hörmann (53), Präsident des DOSB, sieht möglicher Kritik gelassen entgegen. Er sagt: „Wir sind hier nicht zum Schönwettersegeln.“ Logisch: Sind ja auch Winterspiele. Wir sagen zu der überzogenen Vorgabe: Schnee drüber.
Name des Tages: Ist diesmal adelig und berühmt. Er lautet: Sir Richard Attenborough. Was der britische Regisseur mit Olympia zu tun hat? Der Oscar-Preisträger hat für die BBC ein Curlingspiel der britischen Frauen kommentiert. Und eine Aktion der Skiperin mit dem Satz kommentiert: „Das Alphaweibchen demonstriert seine Dominanz über die Herde der tanzenden Besen.“ Gerüchte, Attenborough habe sich auch auf den Job als nächster Sofareporter für unsere Zeitung beworben, verweisen wir hiermit in den Bereich der Fabel.
9 von 10
Name des Tages: Ist diesmal adelig und berühmt. Er lautet: Sir Richard Attenborough. Was der britische Regisseur mit Olympia zu tun hat? Der Oscar-Preisträger hat für die BBC ein Curlingspiel der britischen Frauen kommentiert. Und eine Aktion der Skiperin mit dem Satz kommentiert: „Das Alphaweibchen demonstriert seine Dominanz über die Herde der tanzenden Besen.“ Gerüchte, Attenborough habe sich auch auf den Job als nächster Sofareporter für unsere Zeitung beworben, verweisen wir hiermit in den Bereich der Fabel.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Chapecó - Fast das ganze Team des Clubs AF Chapecoense starb Ende November, als ihr Flugzeug auf dem Weg zum …
So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz
5:1 - Huskies endlich wieder mit klarem Sieg

5:1 - Huskies endlich wieder mit klarem Sieg

Die Huskies haben die Heilbronner Falken am Freitagabend mit 5:1 geschlagen: Das Feuer brennt wieder bei den Kasseler …
5:1 - Huskies endlich wieder mit klarem Sieg