Sexy Anna Kurnikowa: Tennis-Queen in Frührente

1 von 31
Den Tennisschläger hat Anna Kurnikowa im Juni 2003 in die Ecke gestellt. Mit anderen Worten: Sie ging im Alter von 22 Jahren in Rente.
2 von 31
Seit 2002 ist sexy Anna mit dem spanischen Sänger Enrique Iglesias liiert. Immer wieder gibt es Gerüchte um eine Hochzeit und eine Schwangerschaft.
3 von 31
Bis heute wirbt sie mit ihrem Namen und vor allem mit ihrerm Körper für zahlreiche Marken.
4 von 31
Obwohl Anna nie ein Einzelturnier gewinnen konnte, verdiente sie mehr als die meisten ihrer Kolleginnen.
5 von 31
Lukrative Werbeverträge brachten ihr viel Geld ein.
6 von 31
Über Platz 8 in der Tennis-Weltrangliste kam sie nie hinaus.
7 von 31
Gegenwärtig lebt die gebürtige Russin in Bradenton, Florida.
8 von 31
Anna begann das Tennisspielen bereits im Alter von fünf Jahren. 
9 von 31
Ihr Profidebüt hatte Kurnikowa im September 1995 in Moskau, im Alter von 14 Jahren.

Moskau - Anna Kurnikowa hat nie ein Turnier gewonnen und doch war sie eine der bestverdienenden Tennisspielerinnen der Welt: Anna Kurnikowa. Bilder von sexy Anna.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Kassel Huskies gewinnen 6:2 gegen Tölzer Löwen
Nach der Derby-Niederlage in Frankfurt feierten die Eishockeyspieler der Kassel Huskies in der DEL 2 einen 6:2-Heimsieg …
Kassel Huskies gewinnen 6:2 gegen Tölzer Löwen
Fußball-Hessenliga: KSV Hessen Kassel gegen VfB Ginsheim nur 2:2
In der Fußball-Hessenliga läuft der KSV Hessen Kassel weiter seinen Ansprüchen hinterher. Gegen den VfB Ginsheim …
Fußball-Hessenliga: KSV Hessen Kassel gegen VfB Ginsheim nur 2:2

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.