Anni Friesinger: Ihr Gold-Missgeschick in Bildern

1 von 11
Kurz vor der Ziellinie stürzt Anni Friesinger-Postma im Halbfinale des Eisschnelllauf-Team-Wettbewerbes.
2 von 11
Sie schlittert der Ziellinie entgegen.
3 von 11
Gegenwärtig reißt sie das rechte Bein nach vorn, um noch die eine oder andere hundertstel Sekunde gut zu machen.
4 von 11
Entscheidend ist nämlich, wann der Schlittschuh die Ziellinie überquert.
5 von 11
Total erschöpft liegt Anni Friesinger auf der Rundbahn.
6 von 11
Sie glaubt, ihr Team habe wegen ihr das Finale verpasst.
7 von 11
Anni ist untröstlich.
8 von 11
Doch dann blickt sie nach oben in Richtung Anzeigentafel. Und sieht das Unglaubliche.
9 von 11
Mit ihrer Bein-nach-vorn-Aktion hat sie das Unmögliche möglich gemacht und den Finaleinzug doch noch geschafft.

Richmond - Anni Friesinger kam ins Straucheln und stürzte. Auf allen Vieren schlitterte sie im Halbfinale des Team-Wettbewerbes über die Ziellienie. Doch die Enttäuschung war schnell verflogen.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Huskies verlieren Duell gegen SC Riessersee

Huskies verlieren Duell gegen SC Riessersee

Huskies verlieren Duell gegen SC Riessersee
Feuerwerk der Turnkunst in der Rothenbachhalle

Feuerwerk der Turnkunst in der Rothenbachhalle

Zum achten Mal bereits hat das Feuerwerk der Turnkunst in Kassel Station gemacht. Und einmal mehr begeisterte Europas …
Feuerwerk der Turnkunst in der Rothenbachhalle