Heiße Fotos aus dem Skilehrer(innen)-Kalender

01_girl_cov
1 von 18
Das Cover der Frauen-Ausgabe ziert Melina Pohl. Die Stuttgarterin gibt den Schwaben Wedel-Unterricht.
02_man_cov
2 von 18
Dieser Herr zeigt sich auf dem Titel des Männer-Kalenders - mit nichts als zwei Skiern bekleidet.
03_girl_jan
3 von 18
Wenn das kein gutes Jahr wird: Diese Dame läutet den Januar ein!
04_man_jan
4 von 18
Dieser Herr heißt im Männerkalender das Jahr willkommen.
05_girl_feb
5 von 18
Du hast die Haare schön!
06_man_mar
6 von 18
Trockenübungen in falscher Sportkleidung
07_girl_mar
7 von 18
Wenigstens hat sie keine kalten Füße.
08_man_mai
8 von 18
Der Skilehrer für den Mai.
09_girl_apr
9 von 18
Da möchte man gerne Ski sein.

Männlein wie Weiblein wird es beim Betrachten der knackigen Körper warm ums Herz. Bleibt die Frage: Wird den Brettl-Profis bei so wenig Textilien im Schnee nicht kalt? Der Skilehrerinnen- und der Skilehrer-Kalender 2009 sind seit dem 1. Oktober unter www.skilehrerinnen.at erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Schautraining der Kassel Huskies in Bildern 
Kassel. 250 Zuschauer kamen zum Schautraining der Kassel Huskies am Dienstag. 
Schautraining der Kassel Huskies in Bildern 
Great Barrier Run in Göttingen
Wieder Rekordergebnis beim Great Barrier Run: Über 3000 Sportlerinnen und sportler suhlten sich im Schlamm oder …
Great Barrier Run in Göttingen

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.